Schnelle, flexible Mobilität plus 2000 Freikilometer mit Sixt+
Schnelle, flexible Mobilität plus 2000 Freikilometer mit Sixt+

Finde das beste Auto-Abo! Hunderte Angebote, Nutzer-Erfahrungen &
wichtige Tipps (unbedingt lesen!)

Sixt+

29 Erfahrungsberichte

Sixt+ hat eine große Auswahl für Autos im Abo, jeweils inklusive aller Kosten ab 340 Euro im Monat.

Anbieter-Vergleich

FINN

31 Erfahrungsberichte

Bei FINN fährst du mit einem klimaneutralen Kfz zu sehr flexiblen Auto-Abo-Konditionen

Anbieter-Vergleich

FAAREN

12 Erfahrungsberichte

FAAREN lässt dich dein Abo-Auto im Monatstakt wechseln, bietet Fahrer-Flexibilität sowie die Wahl zwischen zwei Freikilometer-Modellen.

Anbieter-Vergleich

FlexxDrive

2 Erfahrungsberichte

Mit FlexxDrive fährst du VW, Ford und Skoda zum konkurrenzfähigen Preis im Abo mit einer Laufzeit von 6 Monaten

Anbieter-Vergleich

Athletic Sport Sponsoring

3 Erfahrungsberichte

Bei Athletic Sport Sponsoring erhalten Sportler, Beamte und Bundeswehrangehörige Neuwagen für zwölf Monate zu einer monatlichen Komplettrate.

Anbieter-Vergleich

Stellantis &You Auto-Abo

16 Erfahrungsberichte

Stellantis &You Auto-Abo bietet persönliche Betreuung zum Auto-Abo mit Tiefpreis-Garantie an bundesweit 28 Standorten

Anbieter-Vergleich

Tabor Auto-Abo

2 Erfahrungsberichte

Autohaus Tabor bietet eine sehr große Auswahl an Auto-Abo Angeboten. Mit Vertragslaufzeiten ab 6 Monaten bleibst du ziemlich flexibel. Im All-inclusive Paket sind bereits alle wichtigen Services und Kosten enthalten.

Anbieter-Vergleich

In diesem Beitrag erfährst du alles über Auto-Abos: Wie sie funktionieren, was beim Abschluss wichtig ist, welche aktuellen Fahrzeug-Angebote es gibt und wie sich die verschiedenen Anbieter von Autos-Abos unterscheiden.

Von: Christian Jansen
Letztes Update 16.04.2024

Der schnellste Weg zum passenden Auto-Abo!

Finde mit einem Klick die besten Angebote:

Du hast bereits ein konkretes Modell im Kopf oder möchtest selbst nach dem passenden Auto-Abo suchen? Dann nutze unseren Fahrzeug-Finder mit hunderten Auto-Abos verschiedener Marken und Anbieter.

Auto-Abo Angebote

.... Angebote
Lieferzeit
sofort 1-2 Wochen 3-4 Wochen 1 Monat 1-2 Monate 3-4 Monate 5-6 Monate 7-9 Monate 10-12 Monate mehr als 12 Monate Filter Anwenden
Laufzeit
1 Monat 3 Monate 4-6 Monate 7-12 Monate 13-18 Monate 19-24 Monate Filter Anwenden
Freikilometer
mind. 300 km / Monat mind. 500 km / Monat mind. 750 km / Monat mind. 1.000 km / Monat mind. 1.250 km / Monat mind. 1.500 km / Monat mehr als 1.500 km / Monat Filter Anwenden
Fahrzeugtyp
Cabrio / Coupé Kombi Limousine SUV Minivan Nutzfahrzeug Sportwagen Filter Anwenden
Elektroauto Neuwagen
40 Angebote gefunden
  • 299,00 €

    KIA KIA PICANTO Vision Benziner | Automatik

    3-4 Monate 12 Monate 1667 km Automatik Benzin Athletic Sport Sponsoring CO₂-Emission: 100 g/km (komb.), Verbrauch (komb.): 4,7 l/100 km
    Motorisierung: 49PS/36kw
    zum Deal
  • 299,00 €

    Opel Opel CORSA GS Benziner | Manuell

    5-6 Monate 12 Monate 833 km Manuell Benzin Athletic Sport Sponsoring CO₂-Emission: 119 g/km (komb.), Verbrauch (komb.): 5,3 l/100 km
    Motorisierung: 74PS/54kw
    zum Deal
  • 319,00 €

    Opel Opel CORSA GS Benziner | Automatik

    5-6 Monate 12 Monate 833 km Automatik Benzin Athletic Sport Sponsoring CO₂-Emission: 127 g/km (komb.), Verbrauch (komb.): 5,6 l/100 km
    Motorisierung: 74PS/54kw
    zum Deal
  • 324,00 €

    Seat Arona 1.0 TSI, DSG, Style, Navi, Kamera

    7-9 Monate 12 Monate 1000 km Automatik Benzin Faaren CO₂-Emission: g/km (komb.), Verbrauch (komb.): kWh/100 km
    Motorisierung: 116PS/85kw | CO₂-Effizienz:
    zum Deal
  • 339,00 €

    Opel Opel MOKKA GS Benziner | Manuell

    5-6 Monate 12 Monate 833 km Manuell Benzin Athletic Sport Sponsoring CO₂-Emission: 128 g/km (komb.), Verbrauch (komb.): 5,7 l/100 km
    Motorisierung: 100PS/74kw
    zum Deal
  • 359,00 €

    Opel Opel MOKKA GS Benziner | Automatik

    5-6 Monate 12 Monate 833 km Automatik Benzin Athletic Sport Sponsoring CO₂-Emission: 137 g/km (komb.), Verbrauch (komb.): 6,1 l/100 km
    Motorisierung: 96PS/71kw
    zum Deal
  • 369,00 €

    Ford Puma

    sofort 16 Monate 500 km Automatik Benzin MILES CO₂-Em.: 134 g/km (komb.), Verbrauch (komb.): 5,9 Motorisierung: 155PS/114kw | Reichw. (el.): 0
    zum Deal
  • 369,00 €

    Opel Opel ASTRA GS Benziner | Manuell

    3-4 Monate 12 Monate 1667 km Manuell Benzin Athletic Sport Sponsoring CO₂-Emission: 125 g/km (komb.), Verbrauch (komb.): 5,5 l/100 km
    Motorisierung: 96PS/71kw
    zum Deal
  • 369,00 €

    Opel Corsa GS

    sofort 12 Monate 500 km Automatik Benzin MILES CO₂-Em.: 123 g/km (komb.), Verbrauch (komb.): 6.1 l/100 km Motorisierung: 130PS/96kw | Reichw. (el.): 0
    zum Deal
  • 389,00 €

    Opel Opel ASTRA GS Benziner | Automatik

    3-4 Monate 12 Monate 1667 km Automatik Benzin Athletic Sport Sponsoring CO₂-Emission: 128 g/km (komb.), Verbrauch (komb.): 5,7 l/100 km
    Motorisierung: 96PS/71kw
    zum Deal
  • 397,00 €

    Ford Puma ST-Line X 1,0 l EcoBoost Automatik

    3-4 Monate 12 Monate 1000 km Automatik Benzin Faaren CO₂-Emission: 129 g/km (komb.), Verbrauch (komb.): 5,7l/100 km
    Motorisierung: 155PS/114kw | CO₂-Effizienz:
    zum Deal
  • 397,00 €

    Ford Puma ST-Line X 1,0 l EcoBoost Automatik

    3-4 Monate 12 Monate 1000 km Automatik Benzin Faaren CO₂-Emission: 130 g/km (komb.), Verbrauch (komb.): 5,7l/100 km
    Motorisierung: 125PS/92kw | CO₂-Effizienz:
    zum Deal
  • 399,00 €

    Dacia Spring Electric 45 Comfort Plus -SOFORT- DAB

    1-2 Monate 6 Monate 1000 km Automatik Elektro Faaren CO₂-Emission: 0 g/km (komb.), Verbrauch (komb.): 13,9 kWh/100 km
    Motorisierung: 45PS/33kw | CO₂-Effizienz:
    zum Deal

Was ist ein Auto-Abo?

Beim Auto-Abo mietest du ein Auto über einen längeren Zeitraum, meist zwischen drei und 12 Monaten. Dabei bezahlst du jeden Monat eine fixe Rate.

Im monatlichen Preis enthalten sind die Kosten für die Versicherung, den TÜV, die Zulassung, die Wartung und Steuern. Auch Reparaturen und eventuelle Reifenwechsel gehören zu den inklusiven Leistungen. Du zahlst grundsätzlich lediglich den Kraftstoff und andere Betriebsstoffe extra.

Der Buchungsprozess ist digital. Je nach Angebot kann die Mietdauer flexibel verlängert werden, die Kündigungsfristen sind vergleichsweise kurz und sogar ein Wechsel des Fahrzeugs ist bei einigen Anbietern möglich.

Vorteile von Auto-Abos

Maximale Flexibilität und weniger Sorgen – so lassen sich die größten Vorteile von Auto-Abos zusammenfassen. Konkret bedeutet das:

  • Kurze Vertragslaufzeiten ab einem Monat – so kannst du unkompliziert neue Autos und Technologien ausprobieren und jederzeit wechseln (oder verlängern).
  • Große Auswahl an verschiedenen (neuen) Modellen und Marken.
  • Gut planbare Kosten. Bis auf Ausgaben für Benzin bzw. Strom sind meist alle Kosten in der Monatsrate enthalten – was das genau bedeutet und was es dabei dennoch zu bedenken gibt, erklären wir dir weiter unten.
  • Unkomplizierte Anmietung, Über- und Rückgabe. Auswahl und Vertragsabschluss geschieht meist komplett digital und Schlange stehen für die An- oder Ummeldung eines Autos entfällt komplett. Was du über die Über- und Rückgabe wissen musst, erfährst du in einem separaten Absatz.
  • Umfangreicher Service. Geht etwas kaputt, kümmern sich meist die Anbieter um die Reparatur oder Ersatz. Wichtig ist dabei allerdings, dass du das Kleingedruckte liest: Nicht jeder Schaden wird einfach so ersetzt.
  • Kein Restwertrisiko. Anders als beim Autokauf, musst du dir am Ende des Abos keine Sorgen machen, wie viel das Auto noch wert ist.

Übrigens: Auch gegenüber anderen Mietmodellen haben Auto-Abos oft die Nase vorn. Was das genau bedeutet, haben wir in dem Artikel „Auto-Abo, Langzeitmiete & Leasing im Vergleich“ für dich recherchiert.

Nachteile bzw. Risiken von Auto-Abos

Trotz aller Vorteile: Auch bei Auto-Abos gibt es immer eine zweite Seite bzw. Nachteile und Risiken, die du kennen solltest. Neben der Tatsache, dass das Auto einfach zu keinem Zeitpunkt dir gehört, gilt es folgende Punkte im Auge zu behalten:

  • Fahrzeuge sind vorkonfiguriert. Heißt: What you see is what you get. Individuelle Anpassungen, so wie du es vom Autokauf kennst, sind nicht möglich.
  • Unsicherheiten bei den Kosten. Auch wenn mit Komplettpreisen geworben wird, gilt das nur bei einer reibungslosen Laufzeit. Sobald es Schäden am Auto gibt, kann es kompliziert werden. Was das konkret bedeutet, erklären wir dir in den nächsten Absätzen.
  • Start- und Anmeldegebühren. Einige Anbieter erheben extra Gebühren für jedes abgeschlossene Abo.
  • Vage Liefertermine. Laut AGB der meisten Anbieter sind die angegebenen Lieferzeiten beim Auto-Abo unverbindlich – es kann also sein, dass du das Auto später als eigentlich geplant erhältst.
  • Einschränkungen bei den Konditionen. Die einen Anbieter gewähren zu niedrige Freikilometer – jeder Kilometer darüber wird dann sehr teuer. Andere Anbieter setzen Grenzen beim Mindestalter für den Abo-Abschluss.

Voraussetzungen für ein Auto-Abo

Mit dem letzten Punkt der Nachteile-Liste sind wir schon mittendrin im Thema Voraussetzungen. Im Detail variieren diese bei den verschiedenen Anbietern, grundsätzlich gelten aber folgende Regeln für Auto-Abos:

  • Mindestalter 18 – 25 Jahre (auch fahrzeugabhängig)
  • Höchstalter 73 – 75 Jahre
  • Bonitätsprüfung (Schufa-Auskunft / Creditreform bei Unternehmens-Abos)
  • EU-Führerscheinbesitz seit 1 – 3 Jahren
  • Keine zivil- oder strafrechtlichen Belange wegen eines Verkehrsunfalls innerhalb der letzten Jahre
  • Deutsche Meldeadresse

Auto-Abos: Kosten

Der größte und auch wichtigste Kostenpunkt des Auto-Abos ist die monatliche Rate. Hier variieren die Kosten je nach Automodell, Ausstattung, Freikilometern und Abo-Laufzeit. Schon bei etwa 200 Euro pro Monat geht es los. Luxusmodelle kosten im Abo oft über 1.000 Euro pro Monat.

Neben der Abo-Rate gibt es weitere Positionen, die dein Budget ebenfalls belasten können. Diese sind:

  • Startgebühr
  • Lieferkosten
  • Rücklieferungskosten
  • Zusatzkosten für Abo-Features wie „Wunschfahrzeug“ oder „weitere Fahrer“
  • Spritkosten für Diesel (und AdBlue) oder Benzin bzw. für Gas oder Elektrizität
  • Reinigung und Autowäsche
  • Kosten für Parken und einen Anwohnerparkausweis (falls du in einer Parkraumbewirtschaftungszone wohnst)
  • Selbstbehalt im Schadensfall (Vollkasko und Teilkasko)

Empfehlung: Schätze deine monatlichen Gesamtkosten. Zum Beispiel so:

  • monatliche Rate
  • Startgebühr + Lieferkosten + Rücklieferungskosten je geteilt durch die Laufzeit in Monaten
  • Kraftstoffkosten (und AdBlue) / Monat
  • Kosten für Reinigung, Autowäsche und Parken je Monat
  • geschätzter Schaden durch einzeln verursachte Unfälle, Kratzer, Beulen etc. bei Rückgabe / Laufzeit in Monaten (Schadensbeispiele im nächsten Absatz)

Rechne die oben genannten Positionen zusammen und schätze so die echten Kosten deines Auto-Abos.

Dabei bemerkst du: Die Kosten für Schäden sind die große Unbekannte bei der Kalkulation.

Kostenfaktor Schäden und Selbstbehalt bei Auto-Abos

Zusammen mit eventuellen Schäden solltest du den Kostenfaktor Selbstbehalt unbedingt auf dem Radar haben. Insbesondere bei kurzen Laufzeiten. Je kürzer die Laufzeit, desto stärker kann sich die Selbstbeteiligung im Fall des Falles auf die Kosten deines Auto-Abos auswirken.

Grundsätzlich gilt: Gute Werte für die Selbstbeteiligung im Schadensfall liegen um die 500 Euro, schlechte bei bis zu 2.000 Euro oder mehr. Der Selbstbehalt greift typischerweise je Einzelschaden. Gibt es mehrere Schadensereignisse, musst du im Zweifel den Selbstbehalt mehrfach zahlen.


Beispiel zu Mehrfachschäden: Am ersten Tag deines Auto-Abos haust du eine Beule in die rechte Vordertüre (geschätzte Kosten 100 Euro). Am zweiten Tag kommt ein langer Kratzer am hinteren Stoßfänger hinzu (geschätzte Kosten 200 Euro). An Tag Nummer drei fährst du dich beim Ausparken an einem Parkpfosten fest, die gesamte linke Seite wird verkratzt (geschätzte Kosten 900 Euro, durch Selbstbehalt auf 500 Euro begrenzt). In diesem Fall hättest du also Kosten von 100 + 200 + 500 = 800 Euro.

Doch wenn du es richtig bedenkst, kommen diese Kosten nicht nur bei Auto-Abos auf dich zu. Auch wenn du ein Fahrzeug zur Langzeitmiete oder per Leasing buchst, musst du für Schäden zahlen. Lediglich wenn du einen Wagen kaufst, kleine Schäden nicht ausbesserst und den Wagen nicht mehr verkaufen möchtest, können dir Kostenpositionen durch Schäden egal sein. Ansonsten werden auch in diesem Fall die Kosten über den Wertverlust des Fahrzeugs eingepreist und somit letztendlich von dir getragen.

Du zahlst dein Auto-Abo übrigens per Überweisung, Kreditkarte oder Lastschrift, wobei sich aufgrund der monatlichen Zahlweise eine Kreditkarten-Autorisierung oder ein Lastschriftmandat anbieten.

Wissenswertes zur Übernahme und Rückgabe

Die meisten Anbieter von Auto-Abos arbeiten mit Vertragshändlern zusammen, die auch für die Übergabe und Rücknahme des gewünschten Autos verantwortlich ist. Nicht immer ist so ein Händler in deiner Nähe. Um sich eine langwierige und teure Anreise zu sparen, bieten viele Auto-Abo-Anbieter einen Lieferservice bis vor deine Haustür an – natürlich gegen Aufpreis. Das Gleiche gilt für die Rückgabe.

Ein im Angebot angegebener Liefertermin ist übrigens meist nicht bindend. Anbieter behalten sich vor, die Übergabe zu einem anderen Zeitpunkt durchzuführen, da nicht immer jedes Fahrzeug tatsächlich pünktlich verfügbar ist.

Außerdem wichtig: Lass dir bei der Fahrzeugübergabe ausreichend Zeit. Am besten dokumentierst du den Zustand des Autos in einem Protokoll. Mache Fotos und ein Video mit deiner Handykamera und lasse dir alles vom Auslieferer bestätigen – auch, wenn dieser es eilig hat. Das ist wichtig, weil bei der Übernahme zwar alles ganz schnell geht, bei der Rückgabe aber dafür umso genauer hingeschaut wird. Dann kommt ein professioneller Gutachter zum Fahrzeug. Dieser inspiziert das Auto in aller Ruhe und nutzt hierfür passende Tools, wie beispielsweise ein digitales Lackmessgerät. Eine solche Überprüfung dauert oft eine ganze Stunde. Daraus ergibt sich eine Situation zu deinen Ungunsten, zumindest wenn du nicht vorbereitet bist und ein Übernahmeprotokoll vorweisen kannst.

Extra-Tipp zur Fahrzeugübergabe: Wenn du ganz sicher gehen möchtest, kannst du auch einen eigenen Gutachter bei der Lieferung hinzuziehen. Das kostet um die 150, 200 Euro.

7 unverzichtbare Tipps für Auto-Abos

  1. Nutze Vergleiche für die besten Angebote.
    Mit unserem Auto-Abo-Anbieter-Vergleich und unserem Fahrzeug-Finder kannst du die verschiedenen Konditionen, wie Selbstbehalt und Laufzeit, unverbindlich vergleichen und dir das beste Auto-Abo sichern.
  2. Kalkuliere die Kosten realistisch.
    Neben dem monatlichen Abo-Preis kommen Sprit-, Reinigungs- und Parkkosten hinzu. Auch mögliche Schäden solltest du im „worst case“ berücksichtigen.
  3. Setze Prioritäten.
    Da es sich bei Auto-Abos um vorkonfigurierte Fahrzeuge handelt, ist nicht jeder Wunsch immer erfüllbar – schon gar nicht zu einem angemessenen Preis. Wäge darum ab, was dir besonders wichtig ist und was du dafür ausgeben möchtest. Eine kurze Laufzeit und besonders neue Autos treiben zum Beispiel die Monatsraten in die Höhe.
  4. Plane einen Zeitpuffer bei der Auslieferung ein.
    Die angegebenen Liefertermine sind nicht verbindlich, so dass immer (wenn auch selten) etwas dazwischenkommen kann. Hast du also wichtige Termine, bei denen du das Auto unbedingt brauchst, plane etwas mehr Zeit oder einen Plan B für deine Mobilität ein.
  5. Neuwagen vs. Gebrauchtwagen
    Bei Auto-Abos handelt es sich oft um Gebrauchtwagen, die zwar keine „alten Möhren“ sind, aber eben auch nicht mehr den Duft von Neuwagen in sich tragen. Ist dir letzteres wichtig, suche gezielt nach solchen Angeboten. Sixt+ und Care by Volvo bieten beispielsweise fabrikneue Fahrzeuge im Abo an.
  6. Achte auf die Freikilometer.
    Vor allem bei sehr günstigen Angeboten sind oft nur monatlich 200 Freikilometer enthalten. Fährst du mehr, zahlst du jeden Extrakilometer – durchschnittlich mit ca. 15 bis 30 Cent, manchmal aber auch mit bis zu 70 Cent. Kalkuliere also im Vorwege (großzügig) deinen Kilometerbedarf und rechne nach, ob sich dann nicht eher ein teureres Abo mit mehr Freikilometern lohnt.
  7. Nimm dir bei der Fahrzeugübernahme Zeit.
    Wie oben bereits geschrieben, geht die Übergabe von Händlerseite aus sehr schnell. Nimm dir dennoch Zeit, den Zustand des Fahrzeugs genau zu dokumentieren, um bei der Rückgabe belegen zu können, ob und welche Schäden eventuell bereits dagewesen sind.

Anbieter von Auto-Abos in Deutschland

Es gibt grundsätzlich drei Unternehmenstypen, die Auto-Abos anbieten:

  • Autohersteller,
  • Mietwagenunternehmen und
  • spezialisierte Anbieter für Mobilitätslösungen.

Über Marketingkooperationen kommen teilweise noch „untypische Anbieter“ hinzu, wie beispielsweise Tchibo. Hier werden u.a. Fahrzeuge von Tesla – in Zusammenarbeit mit einem Spezialanbieter für Mobilitätslösungen – beworben.

Hier die Liste von Auto-Abo-Anbietern in Deutschland:

zu Sixt+
Sixt+: Die Autos von Sixt+ sind höchstens ein Jahr alt. Die Bereitstellung an deiner Sixt-Station erfolgt so gut wie immer innerhalb von fünf Tagen. Die Preise beginnen bei 349 Euro. Sixt+ bietet dir jedoch kein spezielles Modell sondern lediglich Fahrzeugklassen.
zu INSTADRIVE
INSTADRIVE: INSTADRIVE möchte mit seinem Angebot „easing“ die Elektromobilität für jeden erreichbar machen. Das möchten sie mit kleinen Abo-Raten (möglich durch eine Anzahlung zum Start) und einem unkomplizierten Bestellprozess schaffen. Besonderheit: Dein Wunschfahrzeug kannst du dabei individuell konfigurieren.
zu FINN
FINN: Die Kosten für ein Auto-Abo beginnen bei 279 Euro. Du profitierst von einer kurzen Kündigungsfrist von nur 30 Tagen. Zudem gibt es keine Mindestvertragslaufzeit.
zu like2drive
like2drive: Das Auto-Abo ist bei diesem Anbieter bereits ab 199 Euro monatlich zu haben. Die Bonitätsprüfung erfolgt automatisiert. Speziell für Geschäftskunden hält das Unternehmen Business-Fahrzeuge mit gehobener Ausstattung bereit.
zu Faaren
FAAREN: Bei diesem Anbieter abonnierst du zum Beispiel Fahrzeuge der Marke Volkswagen, Audi, Skoda und Seat. Startgebühren entfallen und du zahlst einen monatlichen Paketpreis von 420 bis 1.200 Euro. Die Angebote gelten auch für Fahranfänger.
zu Shell Recharge
Shell Recharge: Shell bietet in Zusammenarbeit mit Fleetpool Elektroauto-Abos unter dem Namen Shell Recharge an. Die Abos beinhalten den Zugang zu über 200.000 Ladestationen in Europa und eine Shell Recharge Ladekarte für unterwegs. Es stehen eine große Auswahl an Elektroautos zur Verfügung.
zu ViveLaCar
ViveLaCar: Mit den Fahrzeugen bist du privat oder gewerblich in Deutschland, in der Schweiz, in Schweden sowie in vielen weiteren europäischen Ländern unterwegs. Das Mindestalter liegt bei 21 und das Höchstalter bei 75 Jahren.
zu PSA Retail
PSA Retail: Bei diesem Anbieter erhältst du ein Auto der Marke Citroën, Peugot, DS oder Opel. Je nach Laufzeit und Modell liegen die monatlichen Kosten zwischen 319 und 839 Euro. Fahranfänger und Abonnenten, die jünger als 21 Jahre sind, zahlen eine Zusatzgebühr. PSA Retail agiert mit einem bundesweiten Autohausnetz.
zu Tabor
Tabor: Autohaus Tabor bietet eine riesige Auswahl an Auto-Abo Angeboten diverser Marken und Modellen für Privat- und Gewerbekunden. Du profitierst von flexiblen Laufzeiten, wählbaren Freikilometerpaketen sowie einem umfassenden Service.
zu Care by Volvo
Care by Volvo: Das Auto-Abo des schwedischen Automobilherstellers Volvo Cars bietet die Möglichkeit, einen Neuwagen selbst zu konfigurieren. Die Laufzeit beträgt nur drei Monate. Ein Kompakt SUV kostet ab 479 Euro im Monat inklusive 10.000 Freikilometer pro Jahr.
zur HUK-Autowelt Auto-Abo
HUK-Autowelt Auto-Abo: Bei der HUK-Autowelt kannst du bereits ab etwa 400 € einen Neuwagen abonnieren. Die Fahrzeuge von verschiedenen Marken sind in der Regel innerhalb von 14 Tagen verfügbar. Die Mindestlaufzeit beträgt sechs Monate.
zu Carminga
Carminga: Du bekommst hier aktuelle Modelle. Das Auto-Abo nutzen bis zu drei Fahrer im Alter zwischen 21 und 70 Jahren. Die Kosten liegen zwischen 245 und 1.499 Euro im Monat.
zu VW FS | Auto Abo
VW FS | Auto Abo: VW bietet in seinem Abo-Modell Fahrzeuge aller Klassen von VW, ŠKODA und SEAT. Die Fahrzeugklasse kann gewählt werden, das Fahrzeug nicht. Die Preise beginnen bei 399 € im Monat. Alle Autos sind höchstens drei Jahre alt, auch Elektroautos sind verfügbar.
zu nextmove
Nextmove: Nextmove ist der größte Elektroautovermieter Deutschlands. Zur Verfügung stehen rund 380 E-Fahrzeuge. Die Monatspreise beginnen bei 249 Euro.
zu aboDeinauto
aboDeinauto: Hier bekommst du Gebrauchtwagen vom Kleinstauto bis zum SUV in München sowie im Berliner Raum. Mit 200 bis über 500 Euro sind die Preise überschaubar. Die Mindestlaufzeit liegt bei einem Monat, die Höchstlaufzeit bei einem Jahr. Es ist möglich, mit dem Auto maximal acht Wochen ins Ausland zu fahren.
zu CONQAR
CONQAR: Bei diesem Anbieter abonnierst du ausschließlich Modelle der Marke Seat. Das Auto steht dir selbst und deinen nahen Familienangehörigen zur Verfügung. Die Abonnenten sind mindestens 21 Jahre alt.
zu eFlat
eFlat: Dieses Unternehmen bietet junge, gebrauchte Elektroautos zu einem relativ günstigen Preis. Die Kündigungsfrist beträgt 30 Tage. Eine Besonderheit ist die Beschriftungsoption. Du kannst so dein Auto individuell gestalten.
zu carship
carship: Ein bunter Mix aus jungen Gebraucht- und Neuwagen erwartet dich bei carship. Je nach Modell fallen monatliche Abogebühren von 199 bis 1.499 Euro an. Vom Angebot profitieren auch Fahranfänger.
zu KINTO flex
KINTO flex: Zwischen 262 und 1.325 Euro kostet ein Auto-Abo bei KINTO flex. Das Mindestalter beträgt 21 Jahre. Fahren dürfen das Auto auch Haushaltsangehörige und nahe Verwandte.
zu MINI Subscribe
MINI Subscribe: Hier abonnierst du einen MINI für mindestens ein halbes Jahr. Das Angebot richtet sich an Führerscheininhaber ab einem Alter von 23 Jahren. Das in München und Hamburg agierende Unternehmen bedient ausschließlich Privatkunden. Du wählst aus drei Modellen. Der MINI Cooper SE 3-Türer ist mit 388,94 Euro am günstigsten.
zu Porsche Drive
Porsche Drive: Wenn du mindestens 25 Jahre alt bist und seit fünf Jahren deinen Führerschein besitzt, erhältst du nach einer Bonitätsprüfung einen Porsche im Auto-Abo. Da nur Bestandsfahrzeuge im Angebot sind, steht das Auto schnell zur Verfügung. Die Mindestlaufzeit liegt bei sechs Monaten.
zu Hertz Minilease
Hertz Minilease: Mit dem Abonnement bietet der weltweit bekannte Autovermieter die Chance, ein Leihauto längerfristig zu nutzen. Die Kosten beginnen bei 399 Euro pro Monat. Hertz ermöglicht flexible Fahrzeugwechsel. Die Mindestlaufzeit beträgt nur 28 Tage.
zu Audi on demand
Audi on demand: Audi bietet mit Audi on demand Subscribe ein Auto-Abo und ist mit monatlichen Kosten über 1.000 Euro im hochpreisigen Segment angesiedelt.
zu FlexxDrive
FlexxDrive: Auch hier variieren die Preise von Modell zu Modell. Der Schwerpunkt liegt auf den Marken Skoda, VW und Ford. Einen Ford Fiesta bekommst du zum Beispiel schon ab etwa 280 Euro im Monat. Elektrische Fahrzeuge sind ebenfalls im Angebot.
zu TrustedCars
TrustedCars: Über 130 Modelle bietet TrustedCars. Die Buchung erfolgt komplett online. Start- oder Registrierungsgebühren sowie eine Kündigungsfrist gibt es bei diesem Anbieter nicht. Der Vertrag läuft nach einem halben Jahr aus.
zu BMW Rent
BMW Rent: Du wählst aus dem Fuhrpark von BMW ein Modell. Dieses liefert dir BMW Rent kostenlos binnen weniger Werktage vor die Haustüre. Die Abo-Gebühren liegen zwischen ca. 800 und 1.300 Euro.
zu Mercedes me Flexperience
Mercedes me Flexperience: Mercedes bietet zwei Abo-Modelle. Mit dem Premium-Abo fährst du jeden Monat ein anderes Mercedes-Modell. Beim Comfort-Abo stellst du dir dein Wunschmodell individuell zusammen.
zu allinonecars
allinonecars: Die Preise liegen bei 299 bis 799 Euro. Das Mindestalter richtet sich nach dem Automodell und schwankt zwischen 18 und 21 Jahre. Die Mindestlaufzeit beträgt drei Monate. Du abonnierst das Auto für höchstens ein Jahr.
zu ocay
ocay: Der Markenname steht für „one car a year“ und deutet an, dass sich dieser Anbieter auf Auto-Abos mit einer Laufzeit von einem Jahr konzentriert. Die österreichische Firma agiert zurzeit nur im eigenen Land. Bei ocay bekommst du fast nur Neuwagen ab 299 Euro monatlich. Wer ein Auto mit dem ocay-Logo abonniert, fährt einen Monat kostenfrei.
zu MeinAuto.de
MeinAuto.de: Mit dem Auto-Abo von MeinAuto.de fährst du ausschließlich deutsche Neuwagen vom Vertragshändler vor Ort. Auf deinen Wagen bekommst du somit volle Herstellergarantie. Beim Autokauf kannst du unter 40 Marken und mehr als 600 Modellen wählen. Dabei können sich die Preise sehen lassen.
zu eazycars
eazycars: Die Laufzeit bei eazycars beträgt zwischen sechs und 24 Monate. Du musst mindestens 21 Jahre alt sein und einen Führerschein besitzen. Die Nutzung des Autos ist innerhalb der EU und in der Schweiz erlaubt.
zu smive
smive: smive bietet dir verschiedene Automodelle wie SUVs, Cabrios, Mittelklassewagen und Roadster auf Wunsch auch im Wechsel. Elektro- und Hybridfahrzeuge sind ebenfalls im Angebot. Die Preise beginnen bei 185 Euro. smive kooperiert mit regionalen Händlern, die dir gerne eine Probefahrt ermöglichen.
zu Lynk & Co
Lynk & Co: Der chinesische Autohersteller Lynk & Co startet in Europa mit einem Klubmodell. Ein Abo kostet rund 500 Euro. Es stehen Plug-in-Hybrid- und Hybridfahrzeuge zur Auswahl. Volvo-Werkstätten kümmern sich um die Reparatur. Die Autos sind dem Volvo X40 und dem Polestar sehr ähnlich. Bislang gibt es Clubs in Amsterdam und Göteborg. Ein Club in Berlin ist in Planung.
MILES
MILES: Das MILES Abo funktioniert unkompliziert und komplett digital. Dein Wunschauto wird dir sogar bis an die Haustür geliefert. Die Preise beginnen bei knapp 500 Euro pro Monat. Das Auto-Abo kannst du ab 18 Jahren abschließen.
Kia FLex
Kia Flex: Das Kia Auto-Abo funktioniert unkompliziert. Auf Wunsch wird dir dein Wunschmodell der Marke Kia bis nach Hause geliefert. Die Preise beginnen bei etwas über 300 Euro pro Monat. E-Autos im Abo gibt es ebenfalls.
Car Hub
Car Hub: Beim Auto-Abo von Car Hub stehen dir verschiedene Fahrzeugmarken und -modelle zur Auswahl. Das monatliche Kilometerlimit beträgt ganze 3.800 km. Nach einer Mindestlaufzeit von sechs Monaten kannst du dein Fahrzeug wechseln oder das Abo kündigen.
Electric Runner
Electric Runner: Das Auto-Abo von Electric Runner ist ein Angebot für Tesla-Fans, die ein Elektroauto ohne Anzahlung und Wartezeit fahren wollen. Du kannst aus verschiedenen Modellen, Laufzeiten und Freikilometern wählen und bekommst ein neues Fahrzeug sowie Zugriff auf die Tesla-App und Supercharger.
Ford Auto Abo
Ford Auto Abo: Das Auto-Abo von Ford bietet dir die Möglichkeit, ein fabrikneues Ford-Modell für einen Zeitraum von zwölf Monaten zu fahren, ohne dich um Zulassung, Versicherung, Steuer, Wartung, Verschleiß oder Reifen kümmern zu müssen. Alle diese Kosten sind in dem festen All-inclusive-Preis enthalten, sodass du eine sorgenfreie Mobilität genießen kannst.
MG Auto Abo
MG Auto Abo: Das Auto-Abo von MG bietet dir die Möglichkeit, ein Elektroauto der Marke MG zu fahren. Für eine monatliche Rate zwischen ca. 400 € bis ca. 700 € sind alle Kosten außer Strom enthalten. Das Auto-Abo hat eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten, eine Kündigungsfrist von einem Monat und eine Kilometerbegrenzung von 12.000 km pro Jahr.
MHC Mobility
MHC Mobility: Bei MHC Mobility kannst du aus einer großen Auswahl an Pkw und Nutzfahrzeugen dein Wunschfahrzeug auswählen und es für eine variable Laufzeit ab einem Monat mieten. Dabei profitierst du von einem Rundum-Sorglos-Paket, das alle Leistungen rund um das Fahrzeug enthält. Das Angeobt richtet sich ausschließlich an Geschäftskunden.
myEuropcar
myEuropcar: Das Auto-Abo von myEuropcar ermöglicht dir den Komfort eines eigenen Fahrzeugs, ohne dass du es kaufen musst. Es zeichnet sich durch Flexibilität und Anpassungsfähigkeit aus und beinhaltet zahlreiche Leistungen wie ein Basis-Schutzpaket, ein Basis-Freikilometerpaket, wintergeeignete Reifen sowie Wartung und Verschleiß. Die Ausgaben sind genau planbar und abhängig von der ausgewählten Mindestvertragsdauer.
NIO
NIO: Das Auto-Abo von NIO stellt eine innovative und flexible Lösung für Elektroautos dar. Du kannst ein Fahrzeug zu einem festen Monatspreis abonnieren, ohne eine langfristige Verpflichtung einzugehen. In diesem Abo ist auch der Zugang zur NIO-Community enthalten.
Wabicar
Wabicar: Das Auto-Abo von Wabi ist eine flexible und kostentransparente Alternative zum Autokauf. Du kannst aus einer Vielzahl von Marken und Modellen das Auto wählen, das zu dir passt, und es nach einem Monat jederzeit zurückgeben oder verlängern. In deiner monatlichen Abo-Rate sind alle Leistungen wie Versicherung, Wartung, Pannenhilfe und Reifenwechsel enthalten. Du musst nur noch tanken und fahren.
Wheego
Wheego: Wheego’s Auto-Abo bietet dir eine einfache und flexible Möglichkeit, mobil zu sein. Es funktioniert so: Du bezahlst eine monatliche Rate und kannst aus einer Vielzahl von Neuwagen auswählen. Zudem profitierst du von einer kurzen Vertragslaufzeit, einer fairen Kilometerpauschale und der Option, das Auto deutschlandweit liefern zu lassen.
Land Rover
Land Rover Subscribe: Land Rover Subscribe bietet dir kurze Vertragslaufzeiten ab einem Monat. Für eine feste monatliche Rate, in der alle Kosten enthalten sind, bekommst du hier hochwertige Fahrzeuge von Land Rover. Falls du mal eine Pause vom Abo brauchst, kannst du dir diese 90 Tage lang kostenlos genehmigen.

Übrigens: Auto-Abos gibt es auch im Ausland. Und zwar immer mehr davon. Aktuelle Angebote für viele verschiedene Länder auf der ganzen Welt findest du auf carsubscriptions.org.

Fazit: Wann und für wen lohnen sich Auto-Abos?

  • Auto-Abos lohnen sich vor allem für Menschen, die Spaß am Ausprobieren neuer Technik und Modelle haben und sich gleichzeitig um möglichst wenig (Papier-)Kram rund ums Auto kümmern wollen.
  • Auch die Kostentransparenz und -kontrolle ist ein Plus, zumindest so lange man unfallfrei fährt – wobei diese Kosten auch bei anderen Mietmodellen und dem Autokauf im Vorwege schlecht planbar sind.
  • Ein weiteres Plus: Im Auto-Abo sind oftmals Fahrzeuge kurzfristig verfügbar, die bei Herstellern sehr lange Lieferzeiten haben. Wenn du also ein bestimmtes Auto im Auge hast, dieses aber erst in einem Jahr oder länger lieferbar ist, kann sich ein Auto-Abo zur Überbrückung auf jeden Fall lohnen.
  • Schließlich profitieren insbesondere Fahranfänger, die relativ hohe Versicherungsprämien zahlen müssen, von einem Auto-Abo. Denn beim Auto-Abo werden die monatlichen Raten mit vergleichswese günstigen Versicherungsprämien kalkuliert.

Noch mehr zu Auto-Abos!

Die Idee des Auto-Abonnements ist noch relativ jung, sodass immer wieder Fragen auftauchen, die wir in unseren FAQs beantworten.

Außerdem tauschen wir uns regelmäßig mit den Experten der Branche aus und führen mit ihnen Interviews.

Das sind einige unserer Gesprächspartner:

 

Auch interessant:

 

Mehr zu Auto-Abos:

Anbieter & Konditionen

Anbieter-Vergleich

Alle Fahrzeuge

Fahrzeug-Finder

Tipp: Sixt+