Schnelle, flexible Mobilität plus 2000 Freikilometer mit Sixt+
Schnelle, flexible Mobilität plus 2000 Freikilometer mit Sixt+

Was bietet das Auto-Abo von INSTADRIVE? Hier sind alle Antworten!

Von: Christian Jansen
Letztes Update 22.08.2023 Lesezeit 3:51 Min.

Infos zu INSTADRIVE

INSTADRIVE hat es sich zur Aufgabe gemacht, Elektromobilität für jeden einfach erreichbar zu machen. Daher besteht das Geschäftsmodell auch aus mehreren Elementen.

Eines davon ist das Auto-Abo, bei dem du gegen eine monatliche Gebühr ein Elektroauto fahren kannst. Alle Kosten sind im Preis inbegriffen. Du musst dich nur um die Aufladung und die Pflege deines Fahrzeugs zu kümmern. Da das Auto-Abo bei INSTADRIVE so einfach funktioniert, nennt dieser Anbieter sein Angebot auch „Easing“.

Der Begriff passt ganz gut zum Angebot, denn INSTADRIVE bietet, wie andere Auto-Abo-Anbieter auch, die Möglichkeit, unkompliziert und flexibel die Elektromobilität zu testen.

So funktioniert INSTADRIVE

Der Abschluss eines Auto-Abos funktioniert bei INSTADRIVE ganz einfach.

Fahrzeug: Zuerst musst du dir dein Lieblingsmodell aussuchen. Du hast eine große Auswahl an verschiedenen Marken und Modellen. Wenn du dir nicht sicher bist, was zu dir passt, dann bietet INSTADRIVE sogar ein Quiz auf der Website an, mit dem du herausfinden kannst, welches Elektroauto das richtige für dich ist.

Konfiguration: Im Anschluss hast du die Möglichkeit, sowohl dein Fahrzeug als auch dein Abo individuell zu konfigurieren. Im ersten Schritt kannst du die Farbe deines Autos sowie das Ausstattungspaket festlegen. Dann folgt die Auswahl deiner Vertragslaufzeit, in der Regel zwischen zwölf und 72 Monaten, sowie deiner Freikilometer. Hier hast du die Wahl zwischen 5.000 bis 35.000 Kilometern pro Jahr, immer in 5.000er Schritten.

Anzahlung: Im nächsten Schritt kannst du dann deine gewünschte Anzahlung angeben. Welche Beträge du hier auswählen kannst, hängt vom Preis deines favorisierten Modells ab. In der Regel sind es aber zwischen 5.000 Euro und 20.000 Euro. Von all diesen Angaben ist dann deine monatliche Rate abhängig.

Zubehör/Services: Danach hast du die Möglichkeit, Zusatzausstattung zu erwerben. Das sind beispielsweise Ladezubehör oder ein Reifenpaket.

Vertrag: Schließlich gibst du deine persönlichen Daten an und musst nun nur noch auf den finalen Vertragsentwurf warten. Diesen unterschreibst du und sendest ihn per E-Mail gemeinsam mit einem Ausweisdokument an INSTADRIVE.

Um ein Auto-Abo bei INSTADRIVE abschließen zu können musst du:

  • Einen Wohnsitz in einem von INSTADRIVE unterstützten Markt haben. Momentan sind das Deutschland, Österreich, die Schweiz und Frankreich.
  • im Besitz eines gültigen Führerscheins sein
  • kein Mindestalter erreicht haben – auch das begleitete Fahren ab 17 Jahren ist erlaubt.
Im Bild ist der Buchungsprozess bei Instadrive dargestellt

Der Bestellprozess bei INSTADRIVE (Bild: Screenshot)

Kosten

Die Kosten für dein Auto-Abo hängen davon ab, welches Fahrzeug du auswählst und wie du es konfigurierst. Auch dein gewähltes Kilometerpaket und die Vertragslaufzeit haben einen Einfluss auf deine monatliche Abo-Rate.

Neben dieser monatlichen Rate kommt bei INSTADRIVE auch eine Anzahlung auf dich zu.

Wie hoch diese ist, kannst du ebenfalls selbst wählen – auch sie hat Einfluss auf die Höhe deiner monatlichen Rate. Momentan liegen die Preise bei ca. 100 Euro bis etwa 900 Euro pro Monat.

In den monatlichen Kosten sind enthalten:

  • Haft- und Vollkaskoversicherung
  • Wartung
  • Garantie
  • 8-fach-Bereifung
  • Förderungsabwicklung (BAFA-Umweltbonus)
  • Anmeldegebühren sowie Überführungskosten

Lediglich das Aufladen und die Pflege deines Fahrzeugs musst du noch zusätzlich bezahlen.
Dein bei INSTADRIVE abonniertes Elektroauto ist Vollkaskoversichert. Hier fällt im Schadensfall eine Selbstbeteiligung in Höhe von 500 Euro bei Fahrzeugen mit einer Leistung von bis zu 99 kW und 1.000 Euro bei Fahrzeugen mit einer Leistung von ab 100 kW an. Du kannst diese auf Wunsch reduzieren, dann steigt allerdings deine Abo-Rate.

Kündigungsfrist

Eine Kündigungsfrist in dem Sinne hast du bei INSTADRIVE nicht. Der Vertrag läuft nach der vereinbarten Laufzeit aus.

Etwa drei Monate vorher wirst du von INSTADRIVE kontaktiert und hast dann drei Möglichkeiten:

  • Du kannst dein Fahrzeug einfach weiterfahren, dazu musst du aber einen neuen Vertrag aufsetzen lassen.
  • Du kannst das Fahrzeug wechseln, wenn du ein anderes ausprobieren möchtest oder deine Lebensumstände sich geändert haben. Auch hier bekommst du einen neuen Vertrag.
  • Die letzte Möglichkeit ist, dein Auto-Abo einfach zu beenden.

Besonderheiten bei INSTADRIVE

Die offensichtlichste Besonderheit bei INSTADRIVE ist, dass es hier ausschließlich Elektroautos gibt.

Außerdem gibt es vor allem Neuwagen im Abonnement, die du überdies auch selbst konfigurieren kannst.

Die günstigen Monatsraten bei INSTADRIVE erkaufst du dir mit einer verpflichtenden Anzahlung, die es sonst nicht im Auto-Abo-Segment gibt.

Beispiel für eine Fahrzeugkonfiguration bei Instadrive

Beispiel für die Fahrzeugkonfiguration bei INSTADRIVE / (Bild: Screenshot)

Video zu INSTADRIVE/h3>

Social Media

INSTADRIVE informiert dich in den sozialen Medien nicht nur über das Auto-Abo, sondern auch allgemein über Elektromobilität. Du findest INSTADRIVE auf Facebook, Instagram, LinkedIn und YouTube.

Häufig gestellte Fragen

Was kostet ein Auto-Abo bei INSTADRIVE?
Die Abo-Raten bei INSTADRIVE hängen von deiner persönlichen Konfiguration des Fahrzeugs und des Abos ab. Sie liegen aber bei etwa 100 Euro bis ca. 900 Euro, je nachdem, welche Fahrzeuge gerade angeboten werden. Bei INSTADRIVE wird außerdem eine Anzahlung fällig. Die auswählbare Höhe richtet sich nach dem von dir gewählten Modell. In etwa aber hast du die Wahl zwischen verschiedenen Beträgen von 5.000 Euro bis 20.000 Euro.

Wer darf bei INSTADRIVE fahren?
Bei INSTADRIVE darf neben dir im Grunde jeder dein abonniertes Fahrzeug fahren. Du musst diese Personen weder melden noch müssen sie besondere Voraussetzungen, außer natürlich den Besitz eines Führerscheins, erfüllen.

Wie lange ist die Laufzeit eines Auto-Abos bei INSTADRIVE?
Du hast bei INSTADRIVE die Wahl zwischen 12, 24, 36, 48, 60 oder 72 Monaten Laufzeit.

Wie ist die Kündigungsfrist bei INSTADRIVE?
Bei INSTADRIVE musst du keine Kündigungsfrist einhalten. Nach Ende der Laufzeit endet entweder dein Vertrag, du tauschst dein Fahrzeug oder du fährst dein abonniertes Auto weiter, allerdings mit neuem Vertrag. Um das zu klären, kommt INSTADRIVE drei Monate vor Vertragsende auf dich zu.

Fazit zu INSTADRIVE

Wenn du dich für Elektromobilität interessierst, dann ist INSTADRIVE ein guter Ansprechpartner für dich. Neben dem Auto-Abo findest du hier auch viele weitere Informationen zur Elektromobilität.

Die Abo-Raten sind außerdem im Vergleich zu anderen Anbietern sehr günstig.

Allerdings musst du bei INSTADRIVE eine Anzahlung leisten, damit die Abo-Raten so niedrig sein können. Diese Anzahlung ist keine Kaution – du bekommst sie am Ende der Laufzeit also nicht mehr zurück.

Schade ist, dass du erst deine Daten angeben musst, bevor du ein konkretes Angebot erhältst. Das ist nicht besonders transparent und nicht datensparsam.

Wenn dir das aber nichts ausmacht, dann hast du bei INSTADRIVE eine flexible Option, ein Elektroauto zu abonnieren. Obendrein kannst du dein Fahrzeug konfigurieren und so eines erhalten, das dir auch wirklich gefällt.

Wir sagen: Insgesamt ein solides Angebot zu akzeptablen Konditionen.

zum Anbieter

Anbieter & Konditionen

Anbieter-Vergleich

Alle Fahrzeuge

Fahrzeug-Finder

INSTADRIVE Erfahrungen

1.2
1.2 von 5 Sternen
7 Bewertungen
1.2 von 5 Sternen
0.7
0.7 von 5 Sternen
5 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
0.7 von 5 Sternen
5 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
1.2
1.2 von 5 Sternen
7 Bewertungen 2023
1.2 von 5 Sternen

Bewertungen werden nicht auf ihre Echtheit überprüft. Es werden nur Bewertungen veröffentlicht, die unseren Richtlinien zu Erfahrungsberichten entsprechen.

Erfahrungsbericht schreiben
  1. Ich habe im Januar 2022 einen Kia EV6 GTLine bestellt mit einer angegebenen Lieferzeit von 12 Monaten. Auf meine Nachfragen im Zeitraum Nov. 22 bis Mrz 22 wurde mir immer mitgeteilt, dass das Fahrzeug bestellt ist und in Kürze geliefert werden sollte. Als dann im Mai immer noch keine Information bzgl. Eines konkreten Liefertermins Vorlagen habe ich erneut mit Nachdruck bei Instadrive reklamiert. Hier wurde mir dann auch erstmalig auf meine Frage nach Wegfall der Förderung mitgeteilt , dass ab Sept. 2023 die BAFA Förderung für Gewerbebetriebe entfällt und Mir wurde dann angeboten auf ein sofort verfügbares Model des Ionic5 oder Teslar umzusteigen. Da ich aber nur den Kia EV6 haben wollte habe ich darauf gedrängt dass Instadrive beim beauftragten Kia Händler einen aussagekräftigen Stand der Fahrzeugbestellung - bzw. Lieferung in Erfahrung bringen soll und wenn nötig bei Kia ein Eskalationsverfahren einleiten sollte. Mitte Juli wurde mir dann aufgrund meiner erneuten Nachfrage und massiven Ausdruck meiner Verärgerung mitgeteilt, dass mein Fahrzeug wie es aussieht überhaupt noch nicht produziert wurde - und das nach 18 Monaten - eine absoluter Witz und alles andere als Seriös. Mir wurde dann der Umstieg auf einen zufällig verfügbaren Rückläufer mir der absolut gleichen Ausstattung Angebote ( welch ein genialer Zufall). Natürlich war dies jetzt das Modell2023 und kostete natürlich rund 80€ monatlich mehr. Fairness halber muss ich aber sagen hat mir Instadrive jedoch einen Rabatt von 5% gegeben , sodass ich den Umstieg Ende Juli angenommen habe, aufgrund der Zusage, dass diese Fahrzeug bereits in Deutschland ist und eine Zulassung bis Ende August gesichert ist. Zugelassen wurde es dann lt. Instadrive am 29.08.2023 und mir wurde dies auch am 08.09.23 pet Mail bestätigt und eine Auslieferung im Sept. Zugesagt . Auf Nachfrage am 22.09.23 wurde ich erneut vertröstet, das noch irgendwelche Papiere fehlten. Wo diese sich befinden bzw. woher diese kommen sollten konnte mir bei Instadrive niemand beantworten. Jetzt warte ich also weiter auf eine Information bezgl. des Lieferstatus meines vor 20 Moaten Bestellten kiaEV6 - Seriös sieht anders aus. Am liebsten würde ich den Mietvertrag rückgängig machen . Ich werde jetzt noch 2-3 Wochen warten und dann bei Instadrive auf eine Auflösung des Vertrages drängen. - von Michael | 23.09.2023
  2. Oktober 2022 e 208 bestellt, August 2023 wurde mir mitgeteilt dass er zu dem „vertraglich“ festgelegten Preis nicht geliefert werden kann da die BAFA Prämie ausläuft. Die Lieferzeit war mit 4 Monaten angegeben ich wurde bei meinen Nachfragen stets vertröstet. Das kann doch nicht legal sein? - von Romy B. | 17.08.2023
  3. Die guten Erfahrungen kann ich leider nicht teilen. Im März 2022 habe ich einen e-208 bestellt, der im September 2022 geliefert werden sollte. Der Termin wurde seitens Instadrive immer wieder verschoben. Nun kam der Anruf, das der e-208 in 2023 nicht mehr geliefert werden kann. Man könne mir aber ein Angebot über einen ID3 machen, der dann "hoch rabbatiert" sei. Bei gleicher Kilometerzahl, Anzahlung und Laufzeit wären das gut 200,- pro Monat mehr als bei dem Peugeot. Dieses Verhalten ist in meinen Augen sehr unseriös. Man hat einen Vertrag unterzeichnet, vertraut dem, wird aber ständig vertröstet. In der Zeit hätte ich mit einem alternativen Wagen eine Menge Zeit und Geld sparen können. Mein persönliches Fazit: Instadrive macht Werbung mit interessanten Angeboten und liefert nicht. - von Peter | 13.08.2023
  4. Wenn die Vermietung so schlecht, wie die bearbeitung der THG Prämie ausfällt, Finger weg....( Dez.2022 eingereicht im August 2023 ...165,00€ Erhalten ) erstes und letztes Mal dieser Verein. - von Raupach Peter | 7.08.2023
  5. Wir haben im September 2022 2 Leasings abgeschlossen. 1x Peugeot 208 mit 5 Monaten Lieferzeit und 1x Hyundai Ioniq 5 mit 9 Monaten Lieferzeit. Wir haben bisher keines der Wagen erhalten und nur für den Peugeot ein Storno angeboten bekommen mit 200€ "Schadensleistung" für die Verzögerung. Das war Ende Mai. Ich habe diese Woche wieder nachgefragt, was beide Leasings machen, ob jetzt mal was kommt und nach 3 Tagen eine schwammige Aussage erhalten: "vielen Dank für Ihre Nachricht. Leider habe ich noch keine genauen Informationen. Ich werde bei den Kollegen um ein Statusupdate anfragen und wir werden uns nach Erhalt neuer Informationen bei Ihnen melden. Falls in der Zwischenzeit noch Fragen auftreten, können Sie mich gerne kontaktieren." Wir haben uns zwischenzeitlich umorientiert und beim Peugeothändler einen 208e abgeholt und gekauft. Auf Instadrive hoff ich nicht mehr und kann nur jeden davon abraten, einen Wagen über diese Firma zu leasen. - von Claudia | 22.07.2023
  6. Den Text einer Vorrednerin kann ich fast 1 zu 1 bestätigen. Ich habe im März 2022 einen Peugeot 208 bestellt. Liefertermin war ca. September 2022. Zum angegebenen Liefertermin hat sich jedoch keiner gemeldet, daraufhin habe ich mich selbst bei Instadrive per Mail gemeldet. Ich bekam jedoch keine Rückmeldung also habe ich da angerufen. Mir wurde ein Lieferverzug mitgeteilt. Das Auto hatte einen neuen Liefertermin für November 2022. Im November wieder keine Reaktion von Instadrive bis ich mich von selbst dort gemeldet habe. Mitteilung von Instadrive: Das Auto befindet sich beim Händler und muss zugelassen werden... Seit dem werde ich immer wieder vertröstet. Das Auto wurde noch nicht einmal produziert. Es ist mittlerweile Juli 2023 und ich habe das Auto immer noch nicht erhalten. Stattdessen werden mir jetzt Alternativangebote zugesandt, die mich im Gesamtzeitraum über einen fünfstelligen Euro Betrag mehr kosten sollen als der abgeschlossene Vertrag. Absolut unseriös. - von Zwaennie | 1.07.2023
  7. Ich habe im März 2022 einen Peugeot 208 bestellt. Liefertermin war ca. September 2022. Zum angegebenen Liefertermin hat sich jedoch keiner gemeldet, daraufhin habe ich mich selbst bei Instadrive per Mail gemeldet. Ich bekam jedoch keine Rückmeldung also habe ich da angerufen. Mir wurde ein Lieferverzug mitgeteilt. Das Auto hatte einen neuen Liefertermin für November 2022. Im November wieder keine Reaktion von Instadrive bis ich mich von selbst dort gemeldet habe. Mitteilung von Instadrive: Das Auto befindet sich beim Händler und muss zugelassen werden... Seit dem werde ich immer wieder vertröstet. Das Auto wurde noch nicht einmal produziert. Es ist mittlerweile Mai 2023 und ich habe das Auto immernoch nicht erhalten. - von Katja | 3.05.2023
  8. Ich bin voll zufrieden - das Gesamtpaket stimmt! Preis, Beratung, Bestellung - alles reibungslos funktioniert Erreichen kann man die Firma auch recht schnell nur auf eine ordentliche Antwort muss man nur manchmal länger warten bzw. etwas mehr nachhaken. Bisher gab es keine Probleme sodass es dringend gewesen wäre, aber wenns mal dringend ist möchte ich nicht 2 Tage warten. - von Mari | 16.03.2023

Teile deine Erfahrungen mit INSTADRIVE mit anderen Besuchern!

Erfahrungsbericht schreiben

Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

zum Anbieter
zum Anbieter Tipp: Sixt+ Tipp: Sixt+