Schnelle, flexible Mobilität plus 2000 Freikilometer mit Sixt+
Schnelle, flexible Mobilität plus 2000 Freikilometer mit Sixt+

Erfahre alles über das Auto-Abo von FINN. Was es kostet, welche Fahrzeuge verfügbar sind und welche Vor- und Nachteile das Auto Abo hat!

Von: Christian Jansen
Letztes Update 22.02.2024

Infos zu FINN

Die in München ansässige FINN GmbH bietet seit 2019 Auto-Abos verschiedener Automarken und -modelle an. Das Angebot ist bereits recht umfassend, zudem sehr kundenfreundlich. Die verfügbaren Wagen decken sowohl Familienbedürfnisse als auch Premium-Ansprüche ab. Das Abo kann zudem von Privatpersonen und Geschäftskunden gleichermaßen gebucht werden. Dementsprechend gibt es schon bei der Fahrzeugsuche die Möglichkeit, dir die Preise fürs Abo bereits inklusive oder zuzüglich Mehrwertsteuer anzeigen zu lassen. Die Fahrzeugflotte von FINN ist momentan auf BMW, Tesla, Opel, Jeep, Fiat und Hyundai konzentriert. Die Fahrzeuge werden kostenlos und zuverlässig deutschlandweit (außer Inseln) geliefert.

So funktioniert FINN

Die Suche nach dem passenden Auto-Abo gestaltet sich bei FINN einfach und übersichtlich. Die Fahrzeuge können nach Belieben sortiert und gefiltert werden. Ein Klick auf einen der Filter bringt dich zum aktuellen Angebot. Hast du dort einen Wagen gefunden, der dir zusagt, kannst du direkt online buchen und die nötigen Unterlagen einreichen: Ausweis- und Führerscheinkopie. Beachte: Den Führerschein musst du seit mindestens zwei Jahren besitzen, zudem über eine deutsche Meldeadresse verfügen und zwischen 18 und 75 Jahre alt sein. Dein Abo-Wagen wird dir anschließend nach Hause geliefert.

Im Bild die Fahrzeugauswahl bei finn auto

Ein Beispiel für die Fahrzeugauswahl bei FINN. (Foto: FINN)

Kosten

Die Kosten für ein Auto-Abo bei FINN liegen zwischen 349 € und 2.439 € im Monat (beispielsweise für den Audi RS 6 Avant).

Bei jedem Wagen stehen dir zwei Optionen zur Verfügung, den Preis weiter zu regulieren: Vertragslaufzeit und Inklusivkilometer. Je länger die Vertragslaufzeit, um so günstiger wird es für dich. Bei manchen Fahrzeugen ist jedoch nur eine eingeschränkte Auswahl möglich. Auch die Wahl der monatlichen Inklusivkilometer beeinflusst den Preis. 1.000 km monatlich sind kostenlos inklusive; danach geht es in 500er- bzw. 1000-er Schritten bis zu 5.000 Inklusivkilometern aufwärts. Der damit verbundene Aufpreis variiert je nach Wagen.

Weitere Kosten fallen nicht an – Steuern, Versicherung, Wartung, Reparaturen usw. sind inklusive. Du bezahlst dann nur noch das Benzin oder den Strom. Beachte jedoch: Je nach SCHUFA-Bonität kann eine Kaution in Höhe von 1 bis 3 Monatsmieten anfallen. Ebenso ist eine Selbstbeteiligung im Schadenfall fällig: 500 € bei sowohl Voll- als auch Teilkasko.

Schließlich gibt es noch eine Liefergebühr von 249 €.

Kündigungsfrist

Im Flex-Tarif ist die Kündigungsfrist bei FINN kurz: Sie beträgt nur 30 Tage zum Ende des Vertragsmonats. Noch besser allerdings ist die Mindestvertragslaufzeit im Flex-Tarif: Es gibt keine. Du kannst also jederzeit aus dem Auto-Abo aussteigen, ist es doch nicht das richtige für dich (bei Einhaltung der Kündigungsfrist, versteht sich). Magst du FINN dagegen sehr und überlegst, länger bei diesem Anbieter zu bleiben, steht dir die Option offen, eine Mindestvertragslaufzeit von 6, 9, 12 oder 13 Monaten zu wählen (die Verfügbarkeit der Laufzeiten variiert je nach Automarke und -modell) und im Gegenzug einen Preisnachlass zu bekommen. In diesem Fall endet dein Abo automatisch mit Ende der Laufzeit.

Im Bild die Buchung bei finn auto

Besonderheiten bei FINN

Neben der hohen Flexibilität, was Laufzeiten und Inklusivkilometer für das Auto-Abo betrifft, punktet FINN zudem mit einem weiteren Bonus: CO2-Ausgleich. Jeder gefahrene Kilometer wird von FINN entsprechend kompensiert – das kann sich sehen lassen! Diese Kompensation der CO2-Emissionen deines abonnierten Fahrzeugs findet durch eine Kooperation von FINN mit ClimatePartner statt. Sie garantiert nicht nur klimaneutrales Fahren, sondern unterstützt auch ausgewählte Projekte zur Verbesserung der Lebensumstände der Bevölkerung vor Ort sowie zum Schutz von Pflanzen und Tieren. Ein weiterer Bonus bei FINN: Wenn du zusätzliche Fahrer zu deinem Auto-Abo hinzufügen willst, lässt sich das ohne großen bürokratischen Aufwand und kostenlos einrichten. Zusätzliche Fahrer müssen mindestens 25 Jahre alt sein und ansonsten die gleichen Bedingungen erfüllen wie du auch. Außerdem müssen sie entweder mit dir verwandt bzw. verheiratet sein oder in einem Haushalt mit dir leben.

Im Bild Beispiel für geringe Emmissionswerte bei Finn auto

Häufig gestellte Fragen

Was kostet ein Auto-Abo bei FINN?
Das günstigste Abo beginnt bei FINN bei 349 €, das teuerste bei 2.439 € im Monat (Stand: Dezember 2022). Inkludiert sind alle Kosten wie Wartung, Versicherung etc. Du musst lediglich den Treibstoff zusätzlich zahlen sowie im Falle eines Schadens eine Selbstbeteiligung. Außerdem gibt es eine Liefergebühr von 249 €.

Wer darf bei FINN fahren?
Du kannst bei FINN in deinem Kundenaccount zusätzliche Fahrer hinzufügen. Diese müssen mindestens 25 Jahre alt und mit dir verwandt bzw. verheiratet sein oder im selben Haushalt leben wie du. Ansonsten haben sie dieselben Bedingungen zu erfüllen wie du selbst fürs Auto-Abo bei FINN auch.

Wie ist die Kündigungsfrist bei FINN?
Entscheidest du dich fürs Flex-Abo, das keine Vertragslaufzeit hat, beträgt die Kündigungsfrist 30 Tage. Bei allen anderen Laufzeiten musst du nicht aktiv kündigen. Der Vertrag läuft mit dem Ende der Laufzeit von selbst aus.

Welche Voraussetzungen gelten für ein Auto-Abo bei FINN?
Um ein Auto-Abo bei FINN abschließen zu können musst du eine deutsche Meldeadresse haben, zwischen 18 und 75 Jahre alt sein, einen in der EU gültigen Führerschein sowie ein gültiges Ausweisdokument besitzen und seit mindestens zwei Jahren durchgängig im Besitz eines Führerscheins der Klasse B sein.

Fazit zu FINN

Der Auto-Abo-Anbieter FINN hat einen guten Start hingelegt und bietet eine übersichtliche Auswahl an Fahrzeugen für diverse Bedürfnisse. Die Mindestlaufzeit des Abos ist im Flex-Tarif angenehm kurz, kann aber auch erhöht werden, um dadurch einen günstigeren Abo-Preis zu erzielen. Ebenso kundenfreundlich: die Inklusivkilometer, deren Anzahl du dir ganz nach deinen Bedürfnissen wählen kannst. Wir hoffen, dass das Angebot von FINN weiter ausgebaut wird. Denn FINN zeigt sich insgesamt durchaus empfehlenswert, so auch in der Kompensation von CO2-Emissionen deines Wagens. Top!

Aktuelle Angebote von FINN

.... Angebote
Lieferzeit
sofort 1-2 Wochen 3-4 Wochen 1 Monat 1-2 Monate 3-4 Monate 5-6 Monate 7-9 Monate 10-12 Monate mehr als 12 Monate Filter Anwenden
Laufzeit
1 Monat 3 Monate 4-6 Monate 7-12 Monate 13-18 Monate 19-24 Monate Filter Anwenden
Freikilometer
mind. 300 km / Monat mind. 500 km / Monat mind. 750 km / Monat mind. 1.000 km / Monat mind. 1.250 km / Monat mind. 1.500 km / Monat mehr als 1.500 km / Monat Filter Anwenden
Fahrzeugtyp
Cabrio / Coupé Kombi Limousine SUV Minivan Nutzfahrzeug Sportwagen Filter Anwenden
Elektroauto Neuwagen
40 Angebote gefunden
  • 359,00 €

    Toyota Aygo X

    sofort 12 Monate 1000 km Manuell Benzin FINN
    zum Deal
  • 399,00 €

    Toyota Corolla

    sofort 12 Monate 1000 km Automatik Benzin FINN
    zum Deal
  • 439,00 €

    Toyota Corolla Kombi

    sofort 12 Monate 1000 km Automatik Benzin FINN
    zum Deal
  • 479,00 €

    Toyota Yaris Cross

    sofort 12 Monate 1000 km Automatik Benzin FINN
    zum Deal
  • 479,00 €

    Opel Grandland

    1-2 Monate 12 Monate 1000 km Automatik Benzin FINN
    zum Deal
  • 479,00 €

    Toyota C-HR

    sofort 12 Monate 1000 km Automatik Benzin FINN
    zum Deal
  • 489,00 €

    Ford Focus

    1-2 Monate 12 Monate 1000 km Automatik Benzin FINN
    zum Deal
  • 499,00 €

    Ford Focus Turnier

    sofort 12 Monate 1000 km Automatik Benzin FINN
    zum Deal
  • 499,00 €

    Mazda MX-5

    1 Monat 12 Monate 1000 km Manuell Benzin FINN
    zum Deal
  • 529,00 €

    Citroen C4

    #NUM! 12 Monate 1000 km Automatik Benzin FINN
    zum Deal
  • 549,00 €

    smart #1

    12 Monate 1000 km Automatik Elektro FINN
    zum Deal
  • 559,00 €

    Mazda MX-5

    1-2 Monate 12 Monate 1000 km Manuell Benzin FINN
    zum Deal
  • 579,00 €

    smart #3

    1-2 Monate 12 Monate 1000 km Automatik Elektro FINN
    zum Deal
  • 589,00 €

    Mazda CX-5

    sofort 12 Monate 1000 km Automatik Benzin FINN
    zum Deal
  • 599,00 €

    Hyundai Kona Elektro

    sofort 12 Monate 1000 km Automatik Elektro FINN
    zum Deal
  • 599,00 €

    Hyundai Tucson

    sofort 12 Monate 1000 km Automatik Benzin FINN
    zum Deal
  • 629,00 €

    smart #3

    1 Monat 12 Monate 1000 km Automatik Elektro FINN
    zum Deal
  • 629,00 €

    Nissan Primastar

    sofort 12 Monate 1000 km Manuell Diesel FINN
    zum Deal
  • 649,00 €

    Hyundai IONIQ 5

    sofort 12 Monate 1000 km Automatik Elektro FINN
    zum Deal
  • 649,00 €

    Toyota bZ4X

    sofort 12 Monate 1000 km Automatik Elektro FINN
    zum Deal
  • 679,00 €

    Hyundai IONIQ 6

    sofort 12 Monate 1000 km Automatik Elektro FINN
    zum Deal
  • 689,00 €

    Nissan Primastar

    sofort 12 Monate 1000 km Automatik Diesel FINN
    zum Deal
  • 719,00 €

    BMW 3er Limousine

    3-4 Monate 12 Monate 1000 km Automatik Benzin FINN
    zum Deal
  • 769,00 €

    Toyota Proace Verso

    sofort 12 Monate 1000 km Automatik Diesel FINN
    zum Deal
  • 799,00 €

    Mazda CX-60

    3-4 Monate 12 Monate 1000 km Automatik Elektro FINN
    zum Deal
  • 859,00 €

    Lexus NX

    sofort 12 Monate 1000 km Automatik Benzin FINN
    zum Deal
  • 899,00 €

    Land Rover Range Rover Evoque

    1 Monat 12 Monate 1000 km Automatik Diesel FINN
    zum Deal
zum Anbieter

Anbieter & Konditionen

Anbieter-Vergleich

Alle Fahrzeuge

Fahrzeug-Finder

FINN Erfahrungen

3
3 von 5 Sternen
28 Bewertungen
3 von 5 Sternen
1.4
1.4 von 5 Sternen
6 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
1.4 von 5 Sternen
6 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
2.3
2.3 von 5 Sternen
8 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
2.3 von 5 Sternen
8 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
3.5
3.5 von 5 Sternen
3 Bewertungen 2023
3.5 von 5 Sternen
2.6
2.6 von 5 Sternen
11 Bewertungen 2022
2.6 von 5 Sternen

Bewertungen werden nicht auf ihre Echtheit überprüft. Es werden nur Bewertungen veröffentlicht, die unseren Richtlinien zu Erfahrungsberichten entsprechen.

Erfahrungsbericht schreiben
  1. Gutes aber teures Abo von Finn, fuer 14 Monate. Service sehr schleppend, bei Kontakt allerdings sehr freundlich. Fuer die Wartungen musste ich mehrfach bitten eine Werkstatt zu finden die nicht 500 km entfernt liegt. Das dicke Ende, und das scheint laut der vielen anderen mit aehnlichen Erfahrungsberichten die Masche von Finn zu sein, am Ende eine dicke Rechnung damit das Auto wie neu aussieht. Habe das Auto mit zwei Kratzern abgegeben. Der Abholer hat gesagt: das sind Polierkratzer, frueher wollten die davon nichts wissen, aber jetzt muss ich alles protokolieren. Dann, gestern nach 6 Wochen die Rechnung. 2800 Euro. Die Preise sind astronomisch. Ich habe jetzt Einspruch erhoben und werde sehen aber ich waere auch vorsichtig mit Finn. - von Susanne Menden | 20.04.2024
  2. Mein Vertrauen in das Unternehmen ist nach Erhalt der Endabrechnung erschüttert. Die FAQs schreiben großzügig im Marketingsprech von Toleranz bei kleineren Kratzern und am Ende enthält die Endabrechnung gut 2000 Euro; inkl. vollständiger Neulackierung der Heckklappe für knapp ca. 800 Euro und der vorderen Stoßstange für ca. 800 Euro. Der Kratzer auf der Heckklappe ist scheinbar 1cm länger als die Toleranz und dann muss natürlich die Heckklappe auf Kosten des Kunden neu lackiert werden. Der Schaden an der vorderen Stoßsstange ist wohl nach der Rückgabe entstanden. Das kann ich aber nicht nachweisen, weil ich das Rückgabeprotokoll (das bei Abholung erstellt wurde) nicht mehr heruntergeladen kann, weil scheinbar nach Endabrechnung mein Account gelöscht wurde (ohne Vorwarnung). Die Krone setzt dem Ganzen auf, dass ich mit niemandem in der Hotline sprechen darf. Das System erkennt meine Handynummer und sorgt dafür, dass jeglicher menschlicher Ansprechpartner geblockt wird. Ich bekomme lediglich SMS mit Formularlinks zur schriftlichen Kommunikation. Ich finde es spannend, dass hier die Entscheidung getroffen wird, wenn man für eine gewisse Zeit kein Kunde mehr ist, dass dann scheinbar bewusst verbrannte Erde hinterlassen wird. Ich hätte eigentlich gerne im Rahmen meines nächsten beruflichen Schritts als Geschäftsführer Finn Business für Dienstwägen genutzt, weil meine Erfahrung während der Miete relativ positiv war (App und Website kranken schon noch an einigen Kinderkrankheiten, aber der Support war überwiegend hilfreich und nett). Aber das ist jetzt natürlich nicht mehr möglich. Aus Kundensicht ist das alles einfach Wahnsinn. So verrückt, dass es kaum zu glauben ist. Dazu kommt, dass während der Miete Finn es nicht geschafft, einen Schaden innerhalb eines Dreivierteljahres reparieren zu lassen (vermutlich Inkompetenz der Werkstatt gepaart mit Ersatzteillieferproblemen). Ich verbuche das jetzt als Leergeld und werde jedem empfehlen, das Thema Autoabo sehr vorsichtig anzugehen und Finn so gut es geht zu meiden. In dem Segment bei einer monatlichen Zahlung von knapp 700 Euro über ein Jahr habe ich eine andere Abwicklung erwartet. - von Julian Gansen | 20.03.2024
  3. Die Erfahrung war absolut enttäuschend und wird sich definitiv nicht wiederholen. Nach einem Jahr der Nutzung erhielten wir eine unerwartet hohe Rechnung über 4.200 Euro, was einfach unfassbar ist. Selbst für ein Ladekabel, das im Übergabeprotokoll fotografiert wurde, wurden uns zusätzliche 258 Euro in Rechnung gestellt. Zudem wurden für diverse Kleinigkeiten pauschal 500 Euro berechnet. - von Galindez | 18.03.2024
  4. Ein im Mai 2023 bestelltes Fahrzeug mit Liefertermin 4. August wurde immer wieder im letzten Moment verschoben. Erst ein paar Tage, dann ein Monat als der nächste Termin dann Oktober war wurde es mit zu bunt. Der Service war mangelhaft, ewige Warteschleifen und im CallCenter wusste keiner wirklich Bescheid. Zugesagte Rückrufe fanden nicht statt. Der Höhepunkt war die Mail einer erneuten Verschiebung der Lieferung just 2 Stunden nach einem Telefonat in dem mir der Betreuer den Liefertermin bestätigt. Und obwohl das Fahrzeug scheinbar nicht lieferbar war, wurde es immer weiter auf der Webseite angeboten. Ich vermute es geht nur um den Vertragsabschluss. Finger weg. - von Matthias | 6.02.2024
  5. Alle die so positiv von FINN eingestellt sind, hatten noch keine Rückgabe. Mittlerweile habe ich 6 ABOS bei FINN-Gebucht. Immer problemlos, wobei zu erwähnen ist, dass bei keiner einzigen Anlieferung der zugesagte Termin eingehalten wurde. Bei der Rücknahme wird stets der Termin genaustens eingehalten. 1. Rückgabe problemlos und sehr Kulant. 2. Rückgabe wurde plötzlich bei der Begutachtung bei FINN 2 winzige Absplitterungen an dem Kotflügel entdeckt, die bei der Übergabe nicht gesehen wurden und auch auf keinen Fotoersichtlich ist. Die dritte Rückgabe war unterirdisch. Der externe Fahrer war pünktlich, hat alles abfotografiert, ich auch, und beide haben keine Beschädigungen entdeckt. Bei dem Gutachten auf einmal wieder 2 kleine Absplitterungen an dem vorderen Stoßfänger, Kratzer an der einstiegschiene und Kapute Verkleidung der Hecktür. Alles Schäden die bei der Übergabe nicht gesehen wurden und auch auf kein Foto erkennbar. Instandsetzungskosten 653,87 plus MwSt. Zahlungsziel: 10 Tage. Bei den zwei anderen waren es ein Monat. Die Rechnung sollte am 21 gezahlt werden. War ein Sonntag, dass heißt man kann erst am 22 Zahlen. Zahlen erfolgte und am 23 kam die Mahnung, obwohl meines Erachtens das Gel schon bei FINN gutgebucht sein sollte. Bei den Werkstatt Termine, wurde 3-mal zurückgewiesen mit der Begründung für FINN würde man nicht mehr arbeiten. Leihwagen wurde mit derselben Begründung abgelehnt. Habe FINN auch einen Bekannten empfohlen der mehrere Immobilen in Frankfurt besitz, bei den wollte man eine Kaution in Höhe von 2500,-- Alle in allem, FINN war anfänglich sehr gut, jetzt sind sie in Schwierigkeiten und erhöhen gewaltig die Preise, sehr kleinlich bei Rückgabe und fordern Kaution von Mitbürgern, die denselben PKW von der Portokasse zahlen könne. Nicht mehr zu empfehlen, wer keine Probleme haben will sollte nicht zur FINN gehen, es gibt viele alternativen - von Hans-Joerg Pohlmann | 24.01.2024
  6. Das dicke Ende kommt zum Schluss. Finn hat seine Vorgehensweise geändert. Die Begutachtung findet nicht mehr vor der Abholung statt. Das Fahrzeug wird von einem Fahrer abgeholt und ein Übergabeprotokoll erstellt. In meinem Fall wurde das Fahrzeug 8Tage später an einem 466 KM entfernten Ort begutachtet. Im Übergabeprotokoll wurde ein kleiner Kratzer an der Motorhaube aufgenommen. Im Gutachten wurden plötzlich einige Schäden aufgeführt und mir 1400 Euro in Rechnung gestellt. Nach meiner Reklamation wurde die Rechnung auf 580 Euro reduziert. Finn besteht auf die Begleichung, obwohl der Schaden mit Smart Repair viel günstiger repariert werden kann und höchstwahrscheinlich auch behoben wird. Unseriös ist es sowieso Gebrauchsspuren zu berechnen. Zwei Bekannte von mir wollten eigentlich je ein Auto abonnieren. Nach der Aktion von Finn suchen sie sich einen anderen Anbieter. Mein Anwalt wird sich um die Rechnung kümmern. F-IN 506E - von Bernd Müller | 20.01.2024
  7. Wir haben gerade 12 Monate Abo bei Finn hinter uns. Das Auto war klasse, aber ich hatte die ganze Zeit Bammel wegen der Rückgabe. Aber war alles klar und ging gut, bis auf einen Kratzer, den ich zugegebenermaßen selbst verursacht hatte. Für den wurden mir 150 Euro berechnet, das ist ok für mich. Jetzt fahre ich wieder ein Auto von Finn. - von Simone | 10.01.2024
  8. Hat alles geklappt. Ich bin sehr zufrieden. Mein Opel Crossland ist super, verbraucht nicht viel. Die Lieferung war problemlos und die Abwicklung sehr einfach. Ich habe den Wagen noch über den Sommer und gebe ihn Anfang November zurück. Hoffentlich klappt das auch gut. - von Denis | 15.06.2023
  9. Auto top, Lieferung top, Rückgabe ohne Beanstandungen, Preis gut (vor allem, wenn man mit bisher üblicher Langzeitmiete vergleicht). Nach acht Monaten durchweg gute Erfahrungen mit finn gemacht. - von Raimund | 6.06.2023
  10. Zu Hochzeiten hatten wir parallel 5 Fahrzeuge gemietet und waren begeistert von der einfachen Bestellung zu Beginn. Leider wurde der Service, die Antworten und Zuschriften und zum Schluss die Rücknahmen nur noch eine Katastrophe. Fahrzeuge waren auf der Fahrt zum Kunden plötzlich defekt oder wurden an falsche Adressen geliefert oder gar nicht wie vereinbart. Rückgabe-Daten wurden nicht eingehalten, was teilweise dazu führte, dass ich die Zugangskarten sowie den Fahrzeugschein zu einem Tesla FINN postalisch zugeschickt hatte, um schlichtweg den Gefahrübergang zu manifestieren. Bei jedem Fahrzeug wurden Beanstandungen gemacht; ordentliche Abrechnungen im Rahmen des gewöhnlichen Gebrauchs blieben aus. Jeder noch so kleine Kratzer wurde versucht zu berechnen. Bei einem Fahrzeug war das ganz besonders: nach 12 Monaten ca. 6tkm Laufleistung. Das Fahrzeug wurde abgeholt und erst 3 Wochen später "begutachtet". Woher die 800 km Laufleistung seit der Abholung stammen hat FINN bis heute nich beantwortet. Aber direkt ein Inkasso eingechaltet. Jeder Mahnung wurde widersprochen. Auch dem Inkasso-Schreiben. Ohnehin scheint Finn ein Bestandskunde völlig egal zu sein. Ich hatte nur Ärger mit Finn und kann das Abo Modell von FINN - hier maßgeblich durch den erlebten miserablen Kundenservice - überhaupt nicht empfehlen. - von Jan | 23.04.2023
  11. Anfangs noch ok; später völlig desolat! 5 Fahrzeuge hatten wir bei Finn gemietet. Die Lieferungen waren bis zum 2. Fahrzeug in Ordnung. Dann jedoch ein dramatischer Absturz: Falsche Adressen und falsche Daten in den Systemen, was dazu führte dass Rücknahme und Lieferungen nicht mehr funktionieren. Fahrer haben falsche Adressen ins Navi eingetragen, sodass die Lieferung gar nicht ankam oder Nachts hätte stattfinden sollen. Der Reifentausch findet auf der selben Felge statt und nur an ausgewählten Reifen-Stationen. Insgesamt habe ich als Kunde den Eindruck eines sehr junioren Finn-Teams, das mit mangelhaften Systemen und noch mangehafteren Prozessen arbeitet. Als Kunde muss ich leider für mich erkennen, dass der Service von Finn auf das Niveau Mangelhaft abgestürzt ist. Wenn man sich bei Finn nicht selbst darum kümmert, wird das Problem nicht gelöst. Und nun auch noch das Kennzeichen EU-FIxxxx. Kein Interesse mehr an FINN Fahrzeugen, denn es macht einfach keinen Spaß mehr ein Auto von Finn zu mieten. Es ist frustrierend und anstrengend. Finn: Keine Empfehlung. - von Jan | 4.10.2022
  12. Letztes Jahr habe ich mir, um die E-Mobilität auszuprobieren einen FIAT 500E über FINN gemietet. Das Fahrzeug wurde am vorher bekanntgegebenen Termin ausgeliefert (leider ohne Ladekabel, doch das wurde unkompliziert nachgeliefert). Auch als der Board-Rechner ausgefallen ist, wurde mir schnell und kompetent geholfen (Fahrzeug war 3 Wochen in Reparatur). Das ganze war Im Sommer 2021... seitdem geht es wohl mit dem Service bergab. Die Rückgabe des kleinen FIAT gestaltet sich als nicht ganz so unproblematisch. Zum angegebenen Abholdatum kam zwar der Gutachter, aber nicht der Fahrer der das Auto abholen sollte. Spontan am nächsten Tag stand er dann vor der Tür... schlecht kommuniziert also. Die Abholung kostet 199€ und wurde pünktlich abgebucht. Mit der Zustandsbewertung wiederum bin ich zufrieden. Seit der Abholung sind nun 2 Monate vergangen und ich warte immer noch auf Rückzahlung der Kaution. Vom Support höre ich seit letzter Woche nur: "wird sofort angewiesen, geht an die Buchhaltung, schicken Sie uns Ihre IBAN" etc.. passiert ist bis dato nichts. Das ist unseriös! Nun hat man also doch den Ärger mit dem Abo-Modell. Der Fall landet also beim Anwalt und dem Verbraucherschutz und man ist eine Erfahrung reicher. Fazit: Man bekommt super schnell und einfach ein Auto hingestellt... doch der Ärger im Nachgang ist vorprogrammiert. - von Patrick Ladewig | 21.09.2022
  13. Top service. Bin sehr froh mit alles. - von Micha | 7.09.2022
  14. Lieferdatum wurde 3x nach hinten verschoben mit Begründung, dass nötigen Teile für die Produktion fehlten. Werde jetzt zurücktreten, da ich auf das FZG zur Ausübung meiner Tätigkeit angewiesen bin! Man ködert Kunden mit "schnell verfügbar" und weiß genau, das das Lieferdatum niemals gehalten werden kann! - von Olaf | 10.08.2022
  15. FINN rührt keinen Finger, um das Problem zu lösen und bietet keine geeigneten Lösungen an Ich habe im März ein Elektroauto gemietet. Ich konnte es 3 Wochen lang fahren, bevor es kaputt ging und zur Reparatur abgeschleppt wurde. Es stand über 2 Monate lang in der Werkstatt, bis das Ersatzteil geliefert wurde. Kaputtes Auto - nicht die Schuld von FINN. FINN beantwortete jedoch keine Fragen zu Ersatzfahrzeugen, zur Handhabung der monatlichen Gebühr und wollte dann den vollen Betrag für ein kostenloses Auto berechnen, das mir von der Automarke zur Verfügung gestellt wurde, weil ich das Auto hatte. Auf meine Fragen, ob ich mit dem Ersatzwagen unzufrieden sei, wurde jedoch nicht ein einziges Mal geantwortet, und es wurden auch keine anderen Lösungen erörtert. Das Auto wurde repariert. Bei meiner ersten Fahrt ging es wieder kaputt. Seit einer Woche wieder in der Werkstatt und wieder kein voraussichtlicher Fertigstellungstermin. FINN bietet weder ein anderes Auto an, noch kündigen sie den Vertrag. Von den letzten 4 Monaten, in denen ich mit ihnen zu tun hatte, hatte ich das Auto nur 3 Wochen lang. Ansonsten habe ich mehrmals pro Woche mit der Automarke telefonisch und per E-Mail gesprochen. FINN macht keinen Finger krumm, um das Problem zu lösen, sondern berechnet die monatliche Gebühr, obwohl sie den Service nicht anbieten. "All-inclusive" scheint eine große Lüge zu sein. - von Christian | 18.07.2022
  16. Die Uhrzeit beim vereinbarten Gutachtertermin wurde kurzfristig telefonisch einfach vorgezogen, so dass es mir als als Mieter und Fahrer nicht möglich war, vor Ort zu sein. Ein Familienangehöriger musste kurzfristig übernehmen, Aussage war: sollte dieser Termin nicht wahrgenommen werden, würden die dadurch entstandenen Folgekosten in Rechnung gestellt werden! Vorspiegelung falscher Tatsachen. Die Uhrzeit wurde vom Gutachter verschoben! Das Rückgabegutachten wurde per Mail zugesendet. Das Ergebnis: nach 6 Monaten und 13.300 Km Laufleistung; ein Kratzer am Außenspiegelgehäuse, Kosten für die Erneuerung; 458 €!, sowie ein Kratzer an der Seitenwand hinten links, der auf den Fotos des Gutachters nicht erkennbar ist. Kosten Lackierung; 614 €! Gesamtsumme 1.277,00 €. Desweiteren wurden bei der Lackdichtenmessung angebliche Differenzen festgestellt. Originaltext Gutachten:" instandgesetzte Vorschäden festgestellt, die augenscheinlich und ohne Demontage von Bauteilen ohne verbleibende Restunfallspuren repariert wurden". Ziel ist es offenbar eine höhere Wertminderung zu veranschlagen. RA ist eingeschaltet. - von Marcus Antonius | 7.07.2022
  17. Ich habe inzwischen das 2. Fahrzeug - beides Jeeps - von Finn gemietet. Beide Fahrzeuge wurden geliefert. Das Timing und der Service der Übergaben haben super geklappt. Auch die Bewertung kleiner Mängel kleiner Schäden waren sehr kulant. Ich hatte noch keine Erfahrung mit einem Unfallschaden, aber bisher waren alles Kommunikationen sehr nett und schnell. Inzwischen habe ich als "Dauerkunde" auch ein weiteres Folgeangebot erhalten, welches recht attraktiv ist. Vielleicht will Finn nun auch die Kunden eher halten, als nur Neukunden einmalig zu gewinnen. - von Emgi | 3.06.2022
  18. Ich habe seit Januar diesen Jahres einen FINN um genauer zu sein ein Hyundai Kona Electric. Und was soll ich sagen? Ich bin rundum glücklich. Auto bestellt, vorab das Kennzeichen erfahren, um den Parkschein schon einmal anfordern zu können. Das Auto war dann auch am angekündigten Termin vor Ort und wurde uns in einem super Zustand übergeben. Das Auto war vorher schon im Einsatz gewesen und hatte 8.000km runter, sah und roch allerdings wie ein Neuwagen. Hut ab vor dem Aufbereiter! Wir wollten kurzfristig zwei neue Fahrer hinzufügen, was nach einem kurzen Dokumentenupload erledigt war. Ich kann nichts negatives sagen und werde mir als nächstes Fahrzeug den Polestar 2 von FINN holen. - von Jonas | 20.04.2022
  19. Wir haben einen Fiat 500e erhalten und waren bisher mit FINN und dem Abo soweit zufrieden. Durch einen fremdverursachten Schaden ist das Fahrzeug jedoch aufgrund coronabedingten Ersatzteilmangels derzeit nicht reparaturfähig. Bei einem Mietvertrag habe ich Anspruch auf ein einwandfreies Fahrzeug, Finn stellt sich jedoch quer und will mir ernsthaft zumuten, mit massiv beschädigtem Kotflügel und Tür weiterzufahren und bietet gnädigerweise an, einen Monat zu erlassen - bei unbekannter Lieferzeit der Teile. Ein kostenpflichtiges Upgrade, das wir uns gewünscht hätten, wurde zunächst in Aussicht gestellt, plötzlich keine Rede mehr davon. So geht es wirklich nicht! - von Gregor Melhorn | 28.03.2022
  20. Ich habe von Auto Finn eine BWW als ABO genommen Alles Super. Wagen mit 0.000 Km nach Hause Kostenlos geliefert. Super Preis und Service. - von Stephanie | 19.03.2022
  21. FINN lässt kein Folge-Abo zu, obwohl man zuverlässig und pünktlich bezahlt. Nun steht man da und muss sehen, wo man bleibt. Schlechter, unfreundlicher Kundenservice. Verstecken sich hinter Zensur, wenn man etwas Negatives zu sagen hat. Typische Schneeflöckchen-Chefs. - von Hendrik | 8.02.2022
  22. Ich kann einen kurzen Erfahrungsbericht teilen, denn ich habe ich Herbst ein Fahrzeug bei FINN abonniert, es wurde Anfang Dezember geliefert. Die Online-Bestellung verlief einfach und problemlos, ebenso die notwendige Identifikation Online und der Abschluss des Leasingvertrags mit Santander. Etwas „merkwürdig“ waren manche Formulierungen in einigen Standardmails, da haben wir uns durchaus gefragt, ob der Wagen jetzt auch wie ursprünglich zugesagt kommt oder nicht. Letztendlich gab es bei der Auslieferung ein kleines Problem - für das ich jetzt aber keinen vollen Stern abziehen möchte. Die Auslieferung war uns per Mail konkret zugesagt worden und erst am Nachmittag zuvor bekamen wir den Hinweis, das sich durch Verzögerung bei den Winterreifen nun die Auslieferung leider noch um ein paar Tage verschieben würde. Dieser Termin wurde dann fast eingehalten, nur hatte man bei FINN wohl auch unterschätzt, wie lange eine Überführung eines E-Autos bei kalten Temperaturen dauert. Die Kommunikation per Mail oder auch Telefonisch (auch mit dem Fahrer der ausgeliefert hat) war stets gut und freundlich. Bislang läuft alles weitere rund, hoffe das bleibt für den Rest der Abo-Zeit auch so. - von Uwe | 11.01.2022
  23. Ich bin sehr angetan von finn.auto. Sehr guter, freundlicher, zuverlässiger und kompetenter Kundendienst. Habe seit 3 Monaten einen MG ZS EV Elektro-SUV gebucht und bin mit dem Fahrzeug sehr zufrieden. Kostenfreie, reibungslose Anlieferung. Der Wagen ist schnell, fährt sich sehr bequem und zuverlässig. Die etwas längeren Ladezeiten fallen bei mir nicht ins Gewicht, da ich den Wagen in der Garage laden kann. Leider gilt das Abo nur bis Ende März. Würde das Auto gern länger fahren. Das nächste E-Fahrzeug wird aber wieder bei finn.auto bestellt. Versprochen. = 5 Sterne + einen Extrastern. Viele Grüße, Frank Bothe - von Frank Bothe | 10.01.2022
  24. Habe ein Abo bei Finn abgeschlossen. Habe den Opel Crossland ausgewählt. Dieser wurde auch wie vereinbart geliefert. Nun hatte ich auf der Autobahn einen Auffahrunfall mit Fahrerflucht. Gegen den Fahrer wurde seitens der Polizei eine Strafanzeige gestellt. Nun geht es um die Reparatur. Das erste Gutachten wurde von Finn genehmigt. Das zweite Gutachten nicht. Auf einmal bekomme ich die fristlose Kündigung mit der Begründung, dass ich an den Unfall Schuld gewesen wäre und die Kosten zu hoch wären?! Ich habe den Polizeibericht Finn zukommen lassen, wo klar ersichtlich ist, dass ich nicht der Schuldfrage bin! Rückruf von Finn kommen nie zustande! Ich bin mehr wie erbost und unzufrieden! - von Unbekannt | 28.10.2021
  25. Ich habe einen Opel Corsa Edition "gemietet". Das Auto wurde überpünktlich geliefert. Das Fahrzeug war frisch vom Band gelaufen. Der Anmeldeprozess verlief problemlos (inclusive Bonitätsprüfung). Es wurde 1 Monatsmiete Kaution vereinbart. Das Auto wurde gegen Zahlung von 99 Euro vor die Haustür geliefert. Es erfolgte eine unkomplizierte Übergabe. Die Kommunikation mit Finn GmbH ist tadellos. Telefonisch erreichbar, prompte Antwort auf E-Mails, verbindliche Auskünfte der Mitarbeiter. Der Ablauf der Anmietung und die Auslieferung des Fahrzeuges erfolgte während der Pandemie. Dadurch ergab sich bei Finn GmbH keine Verzögerung. Chapeau. - von Michael | 22.09.2020
  26. Unkomplizierte und sehr leichte Bestellung, ausgezeichnete telefonische Kundenbetreuung und pünktliche Lieferung eines absolut einwandfreien Fahrzeugs. Besser geht es nicht! Einmal Finn immer Finn. Wir haben einen Jeep gebucht. Der Wagen ist ganz neu (Neuzulassung am 09.09.2020 ) Damit haben wir überhaupt nicht gerechnet. Einmal Finn , immer Finn - von Azadeh Ebrahimi | 17.09.2020
  27. habe am 23.07.2020 den Opel-Corsa bestellt und dachte, naja... mal sehen - wie lange die Bearbeitung dauert... dann die große positive Überraschung: am selben Tag habe ich schon die Bestätigung erhalten - nebst Liefertermin für den 06.08.2020... war total begeistert. Habe 1 Woche später eine E-Mail erhalten, dass eventuell die Lieferung aufgrund von Überlastung - Corona bedingt - der Zulassungsstelle in München sich der Termin um ca. 6 Tage verspäten würde. Ich rief beim Kundenservice an, die mir sehr freundlich und kompetent die Situation noch mal schilderten....ein paar Tage später dann die erlösende E-Mail: der Corsa wurde zugelassen und wird am 07.08.2020 geliefert. Der Kundenservice rief mich am 07.08.20 an und teilte mir die Telefonnummer vom Fahrer mit. Hat alles Super geklappt, der Wagen wurde sogar noch gewaschen, die Übergabe hat max 20 min gedauert. Was soll ich sagen.... bin absolut begeistert und kann Finn.Auto nur weiterempfehlen. Selbst 5 Sterne sind noch zu wenig - von Gerhard F. | 7.08.2020
  28. Am Dienstag bekam ich meinen Opel Crossland über finn.auto und ich bin wirklich begeistert! Super Kundenservice, Lieferung erfolgte vor meine Haustür und es war ein super süßes Wilkommenspaket von finn.auto dabei. Kann ich nur wärmstens weiterempfehlen! - von Johanna | 24.07.2020
  29. Alles wie oben beschrieben. Super Preis-leistungsverhältnis. Wenn es bleibt, ist es einfach nur klasse. LG Reinhold Reeck - von Reinhold Reeck | 8.05.2020
  30. Super Service! Alles bestens! - von André Wolff | 7.05.2020
  31. Bin sehr zufrieden, alles läuft wie es sein soll. LG - von Danaest GmbH | 6.05.2020

Teile deine Erfahrungen mit FINN mit anderen Besuchern!

Erfahrungsbericht schreiben

Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

zum Anbieter
zum Anbieter Tipp: Sixt+ Tipp: Sixt+