Care by Volvo: Schnelle, flexible Mobilität mit dem Volvo Auto-Abo. Jetzt abonnieren!
Care by Volvo: Schnelle, flexible Mobilität mit dem Volvo Auto-Abo. Jetzt abonnieren!

Infos zu ViveLaCar

ViveLaCar ist ein seit 2019 tätiger Anbieter von Auto Abos. Das Unternehmen ist nach einer erfolgreichen Finanzierungsrunde vorerst in Süddeutschland gestartet, wo sich auch der Firmensitz befindet (Stuttgart). Mittlerweile gibt es ViveLaCar jedoch deutschlandweit; dafür nutzt ViveLaCar Partnerunternehmen, kurz: VLC-Partner. ViveLaCar beschränkt sich nicht auf bestimmte Automarken und bietet seinen Service sowohl für Privatkunden als auch für Firmenkunden an. Hier kannst du also auch als Unternehmer ein Auto auf Zeit abonnieren und als Geschäftsfahrzeug nutzen. Ob privat oder geschäftlich: Deinen ViveLaCar-Wagen kannst du in Deutschland sowie in den folgenden Ländern fahren: Österreich, Schweiz, Italien, Spanien, Portugal Frankreich, Kroatien, Tschechien, Slowenien, Slowakei, Ungarn, Polen, Belgien, Niederlande, Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland, Estland, Lettland, Litauen, Griechenland, Liechtenstein und Luxemburg.

So funktioniert ViveLaCar

Dein Wunschauto suchst du auf ViveLaCar per App, aber auch einfach im Browser eines Desktop-Computers, wenn dir das lieber ist. Dabei kannst du die Wagen nach Fahrzeugtyp (Limousine, SUV) sowie Fahrzeugstandort sowie weiteren Kriterien sortieren und ihn dann für drei Monate abonnieren. Dazu meldest du dich bei ViveLaCar an. Das funktioniert komplett online; du musst lediglich Daten aus deinem Führerschein und deinem Ausweis eintragen. Die Daten werden online geprüft; ein Post-Ident-Verfahren ist dabei nicht nötig, ebenso wenig Video-Ident. ViveLaCar prüft zudem deine Schufa und schaltet dich nachfolgend frei. Als letztes musst du noch eine Kaution hinterlegen, die du nach Ablauf bzw. Kündigung deiner Mitgliedschaft zurückbekommst. Dann kann es losgehen und du dir tatsächlich ein Auto holen. Als Fahrer darfst dabei sowohl du selbst agieren als auch Verwandte ersten Grades sowie andere bei Vertragsabschluss festgelegte Personen. Einzige Bedingung für alle Fahrer, dich inklusive: Mindestalter 21 Jahre, Höchstalter 75 Jahre und seit drei Jahren im Besitz des Führerscheins.

Suchfeld für die Kfz-Suche für Auto-Abonnement bei ViveLaCar

Dein ViveLaCar-Auto findest du anhand ausgewählter Kriterien wie Hersteller, Leistung, Treibstoff, CO2-Emissionen und Anzahl der Türen des Wagens. Bild: Screenshot Webseite ViveLaCar

Kosten

Bei ViveLaCar fallen 279 € Startkosten an, die aber auch die Bereitstellung des Autos umfassen. Willst du dir das Auto liefern lassen, statt es abzuholen, ist im Umkreis von 50 km um den VLC-Partner und gegen eine zusätzliche Gebühr von 199 € möglich. Für jeden Wagen stehen sechs verschiedene Pakete mit unterschiedlicher Kilometer-Pauschale bereit: XS (200 km/ Monat), S (500 km/ Monat) M (800 km/ Monat), L (1.250 km/ Monat), XL (1500 km/ Monat) und XXL (2.500 km/ Monat). Unter diesen wählst du die passende aus und zahlst dann monatlich. Diese Pauschale bewegt sich im Bereich von 163,90 € bis 954,90 € im Monat – je nach Fahrzeugtyp. Mit dieser Pauschale sind alle Kosten gedeckt, von den Kosten für die Zulassung des Autos auf den Markenvertragshändler (VLC-Partner) über Haftpflicht-, Teil- und Vollkaskoversicherung sowie KFZ-Steuer und Rundfunkkosten hin zu Wartungs- und Verschleißreparaturen. Nur für das Benzin musst du selbst aufkommen, sowie auch mal für eine Reinigung, um das Auto gut zu pflegen. Zahlungen erfolgen bei ViveLaCar momentan ausschließlich per Lastschrifteinzug.

Die Selbstbeteiligung bei Schäden beträgt 750 Euro für die Vollkasko- und 500 Euro für die Teilkaskoversicherung.

Kündigungsfrist

Bei ViveLaCar hast du drei Monate Kündigungsfrist. Diese Frist gilt auch für den Wechsel eines Wagens auf ein anderes Modell bzw. eine andere Marke. Generell schließt du deinen Vertrag mit ViveLaCar auf unbestimmte Zeit ab (momentane Begrenzung auf vier Jahre). Kündigst du nicht rechtzeitig, verlängert er sich nach jeweils drei Monaten automatisch. Beachte auch, dass bei ViveLaCar eine monatliche Abrechnung der tatsächlich gefahrenen Kilometer erfolgt. Bist du mehr gefahren als anfangs vereinbart, zahlst du nach. Fährst du weniger, kannst du die ungenutzten Kilometer in den nächsten Monat übertragen und dann zusätzlich zu deinen im Vertrag enthaltenen nutzen. Gefahrene Kilometer werden per GPS-Tracking erfasst.

im bild die auswahl von automodellen bei vivelacar auf einem ipad

Besonderheiten bei ViveLaCar

ViveLaCar ist die bisher einzige Plattform für Auto-Abonnements, die Fahrzeuge von ausschließlich autorisierten Markenvertragshändlern der jeweiligen Automarken bietet. Als Händler kannst du dich bei ViveLaCar unkompliziert online registrieren und deine Wagen zum Abonnement anbieten.

Daneben bietet ViveLaCar kostenfreie Zusatzfahrer: Für einzelne Fahrten können Eltern, Kinder, Ehegatten, Lebenspartner oder Lebensgefährten, wenn sie denselben Wohnsitz wie du haben, das Auto fahren. Weitere Personen dürfen das Fahrzeug nur nach schriftlicher Einwilligung von ViveLaCar nutzen.

Außerdem können Abonnenten ihr Fahrzeug auch klimaneutral nutzen.

Video zu ViveLaCar

Social Media

In den Social Media nutzt ViveLaCar sowohl Facebook als auch Instagram. Auf Facebook gibt es viel Eigenwerbung, aber auch mal Berichte zu Automessen und Elektrofahrzeugen. Auch bei LinkedIn und Xing ist ViveLaCar zu finden, ebenso bei YouTube.

Fazit zu ViveLaCar

ViveLaCar bietet eine kleine Besonderheit auf dem Auto-Abo-Markt: Wagen von ausschließlich autorisierten Markenvertragshändler der jeweiligen Automarken. Somit kannst du bei ViveLaCar sicher sein, gute Qualität zu erhalten und im Bedarfsfall kompetente Ansprechpartner zu haben. Mit den sechs angebotenen Kilometer-Paketen hast du zudem reichliche und passgenaue Auswahl an monatlichen Inklusivkilometern. Auch der Mehrkilometerpreis von 13 Cent/ km ist toll und im Vergleich zu anderen Anbietern gering, ebenso die Neukundengebühr. Dazu noch Wagen für sowohl privat aus auch Unternehmen – wir sagen: Probier es aus!

zum Anbieter

ViveLaCar Erfahrungen

4.2
4.2 von 5 Sternen
33 Bewertungen
4.2 von 5 Sternen
4
4 von 5 Sternen
22 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
4 von 5 Sternen
22 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
4.1
4.1 von 5 Sternen
24 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
4.1 von 5 Sternen
24 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
4.5
4.5 von 5 Sternen
10 Bewertungen 2019
4.5 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Das Auto hatte Aufkleber des Autohauses dran und war auch in einem nicht so tollen Zustand. Ich bezahle doch nicht diese Preise und fahre Werbung für ein Autohaus durch die Gegend. Da finde ich das Konzept der anderen Anbieter spannender. - von Markus | 27.11.2020
  2. Meine Frau, hat sich bei der Firma ViveLaCar ein schönen Mercedes "gemietet". Soweit und gut hat auch soweit alles geklappt allerdings nach der Abgabe. Kamen schöne Rechnungen ins Haus wegen versteckter Mängel. Im Kofferraum war das Reifen-Reparaturset nicht mehr vorhanden. Oder es wurde auf einmal auf der Fahrerseite festgestellt, dass die Türe and der Ecke leicht eingedellt war obwohl wir eine Doppel-Garage nur für das Auto gehabt haben. Weil meines in der Reparatur war. Und somit konnte sie eine so große Garage nirgends dran kommen und ich habe vor Abgabe das Auto komplett kontrollieren lassen. Es sind noch einige Mängel mehr Angeblich gewesen. Ich bin allerdings nicht so einer der alles Schlecht machen möchte. Es war ein zufriedenstellender Service eine schnelle Abfertigung für das Wunschauto und ein guter Mietpreis war ebenfalls vorhanden. Für jeden, der sich ein Auto mieten will ist diese Firma zu Empfehlen. Aber bitte vorher genau das Auto dokumentieren lassen am besten beim Hersteller vom Auto selbst oder den KFZ des Vertrauens damit sie immer einen Nachweis haben, dass das Auto nicht von ihnen selbst beschädigt wurde. - von Dr. Prof. Micheal Skopp | 24.11.2020
  3. Ich habe mir mein Wunschfahrzeug ausgesucht und gebucht. Danach wurde ich sehr schnell kontaktiert und die Übergabe beim Autohaus wurde festgelegt. Die Übergabe des Fahrzeugs erfolge äußerst professionell und offene Fragen wurden beantwortet. Die Flexibilität kam mir, vor allem zu Corona Zeiten, sehr gelegen. Hier konnte ich das Kilometerpaket nach meinen Bedürfnissen anpassen. Ich finde ViveLaCar sehr empfehlenswert und möchte auch die Kompetenz und Freundlichkeit des Kundenservices hervorheben - bei meinen Anliegen wurde mir stets geholfen. Mein Abo läuft demnächst ab - und ich schaue mich schon nach dem nächsten Fahrzeug bei ViveLaCar um. - von Daniel S. | 20.11.2020
  4. Mittlerweile bietet ViveLaCar mehr als 50 Elektro-Fahrzeuge und das Angebot wird täglich größer. Wer also wirklich ein E-Fahrzeug ausprobieren will, findet bei ViveLaCar als einem der ganz wenigen Anbieter ein Elektrofahrzeug verschiedener Hersteller und außer dem e-up sind diese auch alle per home delivery verfügbar. - von Mathias | 20.11.2020
  5. Also ich bin mehr als begeistert von der Geschäftsidee und der Umsetzung. Fahrzeug online bestellt, 1 Tag danach mein Übergabedatum erhalten und konnte meinen kleinen Flitzer abholen. Kostenkontrolle wird durch des Abo mir auch geboten und ich kann den Preis auch anpassen (mit Hilfe der Kilometerpackete beliebig hoch und runter monatlich setzten), ganz flexibel nach meinen eigenen Bedüfrnissen. Super Service. Bei einer Email dauert die Antwort manchmal nur leider länger als wenn ich direkt anrufe, aber des ist für mich auch nicht so schlimm. BIn echt Happy mit dem Abo. Habe vor dem ViveLaCar Abo ein Mitbewerber getestet und nur negative Erfahrungen gemacht. Danke für alles! - von Christoph Feigel | 19.11.2020
  6. Hatte bisher immer Autos im Leasing bis ich auf ViveLaCar gestoßen bin. Seit dem bin ich von dem Konzept mehr als überzeugt. Es ist einfach viel flexibler und um Versicherung, Zulassung etc. muss ich mich auch nicht mehr selber kümmern. Außerdem eine große Auswahl an Fahrzeugen, lediglich etwas mehr Mercedes oder Audis würde ich noch gerne auf der Plattform sehen. - von Louis Bender | 18.11.2020
  7. Gebucht, angerufen worden, Lieferungstermin bestätigt und Auto bekommen- bin begeistert und ein echter Vivelacar-Fan! Kann ich nur empfehlen. - von Sabrina Sedelmeyer | 18.11.2020
  8. Wunschauto gebucht, alle Daten eingegeben, Bestätigung bekommen, einen Tag darauf erreicht uns eine Email dass das gebuchte Fahrzeug nicht zur Verfügung steht und die Buchung storniert wird. Adäquate Alternativangebote werden im ersten Step nicht unterbreitet, sehr schlecht gelaufen für den ersten Versuch, Schade. - von Peter J. | 29.10.2020
  9. Ich habe mein Traumauto bei Vivelacar im Abo gefunden und bin so richtig happy. Ich muss an nichts mehr zusätzlich denken und habe die Freiheit, wenn´s nicht mehr passt, das Auto zurückzugeben...wobei ich mir das derzeit überhaupt nicht vorstellen kann. - von Miriam Kamin | 8.09.2020
  10. Klasse! Funktioniert super. Das ging richtig schnell, ich habe meinen Renault online gebucht mit einigen wenigen Klicks. Die Abholung beim Händler war innerhalb einer Woche möglich. Alles war vorbereitet, das Fahrzeug wurde mir wie bei einem Kauf übergeben. Ich muss mich um nichts weiter kümmern. So kann ich gut die Zeit bis zur Auslieferung meines Neuwagens im Dezember überbrücken. Sehr unkompliziert und freundlich. - von Lia Müller | 27.08.2020
  11. Leider hatte ich einen Autounfall. Mit der Abwicklung bin ich nicht zufrieden gewesen, es war alles sehr umständlich und nicht zufriedenstellend. Mit dem Auto an sich und der Abwicklung für das Leasing bin ich zufrieden - von Charlotta | 27.08.2020
  12. Ich brauchte schnell ein Auto und habe es bei Vivelacar abonniert und nach 8 Tagen geliefert bekommen. War bislang ziemlich unkompliziert und jetzt fahre ich einen tollen Jeep. - von Fabienne Bleker | 26.08.2020
  13. Leider fehlt eine wichtige Einschränkung beim "Liefern lassen". Eine Lieferung erfolgt nicht bei einem e-Auto. Zwar bekam ich gerade eine E-Mail "eUp jetzt bis 30.9. ohne Startkosten!" jedoch hilft es nicht, wenn der nächste Händler weit entfernt ist, eine geplante 500km-Monatspauschale für das Abholen und eine weitere für das Abgeben drauf geht. Eine Nachfrage zum e-Golf blieb seitens Vive la car 2 Monate unbeantwortet, wie sich bei einem meinerseits Anruf nun herausstellte. Vive la car wäre ideal zumm Testen eines e-Autos, aber nur wenn man einen Händler direkt in der Nähe hat. - von David | 17.08.2020
  14. Mit Vive la Car habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Mitarbeiter, besonders Fau Ascher, sind freundlich, kompetent und lösungsorientiert. Ich kann dieses Unternehmen mit bestem Gewissen weiterempfehlen. - von Inge Allgeier | 14.08.2020
  15. Zügige Entscheidung und freundliche Gespräche habe ich diese Tage bei Vive-la-car erlebt, vor allem beim Hr Michele Nardelli (Customer Care). Es ging um eine Freigabe für eine Untersuchung und Wartung von meinem Abo-auto. - von Herr Wang - von Herr Wang | 12.08.2020
  16. Zügige Entscheidung und freundliche Gespräche habe ich diese Tage bei Vive-la-car erlebt, vor allem beim Hr Michele Nardelli (Customer Care). Es ging um eine Freigabe für eine Untersuchung und Wartung von meinem Abo-auto. - von Herr Wang | 11.08.2020
  17. Wir hatten mit unserem Abo Auto vor ein paar Wochen einen Unfall und der Service hat sich toll gekümmert! Danke an der Stelle nochmal und gut zu wissen, dass das so unkompliziert laufen kann. - von Leo | 5.08.2020
  18. Ich brauchte kurzfristig ein Auto und hab´s bei ViveLaCar abonniert. Lief alles problemlos bislang. Buchung, Übernahme beim Händler, Kommunikation-TOP! Ich würde es weiterempfehlen. - von Familie Sinner | 5.08.2020
  19. Super schnelle Bearbeitung meiner Anfrage. - von L. R. | 21.07.2020
  20. Alles super gelaufen. Mit allenFragen war Herr Nardelli für mich ein Super Ansprechpartner. - von Theo Metternich | 13.07.2020
  21. Bis jetzt, hervorragender Service, ein tolles Angebot. Bin auf die Rückgabe gespannt. Im Support hat sich Herr Nardelli sehr prompt bemüht. Danke dafür Sabine Kämper - von Sabine Kämper | 1.07.2020
  22. Herr Nardelli hat sich zügig um die Regulierung meines Schadens gekümmert. Vielen Dank ! - von Inge Allgeier | 30.06.2020
  23. Herr Nardelli hat mit mir sehr höflich das Problem gelöst. Uns war habe ich ein Falsches Auto Abo gebucht das von den Kilometer und Preis nicht leisten kann. Er hat sich mit sehr viel Zeit und Mühe darum gekümmert das die Werkstatt das bestellte Auto storniert. Somit danke. Ich Ihn herzlich. - von Lukas Simmerl | 26.06.2020
  24. Nach einem Unfall ging die Schadenregulierung zunächst sehr holprig. Aber Herr Nardelli hat sich sodann mit großem Einsatz für mich gezeigt, so dass ich das Auto zügig wieder bekam. - von Anneliese Quack | 25.06.2020
  25. Abonniert wurde ein als sofort verfügbar gekennzeichnetes Fahrzeug, das bereits 7 Tage später abgeholt werden könne. Nach Buchungsabschluss passierte nichts. Auf Nachfrage wird man vertröstet, man werde das Autohaus kontaktieren, ob das Fahrzeug verfügbar ist. Wie kann das sein? Es wurde doch als verfügbar angepriesen. Das Hinhalten dauerte dann längere Zeit, bis ich mich entschied, bei dem Autohaus selbst nachzuhaken. Und siehe da: Das Fahrzeug war nicht verfügbar. So etwas nenne ich unseriös! - von P.D. | 20.06.2020
  26. Ich wohne in Berlin und hatte die Carsharing-Anbieter satt (diverse Gründe, das ist ein anderes Thema). Also habe ich es mit einem Autoabo versucht, von Vivelacar. Fazit: Recht günstig, tolles Auto, einfacher Ablauf. Ich bin sehr zufrieden. Wenn ich den Wagen zurückgegeben habe, poste ich wieder. - von Geraldine | 25.02.2020
  27. Die Auswahl an Aboangeboten ist sehr groß, die Preise sind durchweg gut, der Support reagiert schnell und ist freundlich. Fazit: Ich kann das Angebot empfehlen. - von Harry | 11.12.2019
  28. Antwort zum Kommentar vom 28.10. der ja kein Erfahrungsbericht ist - sonst würde hier nicht wild spekuliert werden: Wer bitte würde bei einer Selbstbeteiligung von 1000 Euro einen Schaden von 1700 bezahlen müssen? Die Selbstbeteiligung ist bei ViveLaCar auf 1000 Euro beschränkt. Das Fahrzeug wird bei Übergabe an den Abonnenten im IST-Zustand fotografiert und bei Rückgabe wird der Zustand wieder per Fotobeweis dokumentiert. Damit sind Missverständnisse ausgeschlossen. Bei Schäden über 200 Euro schalten wir einen Gutachter ein. Aber klar ist: wer ein Auto im Abo nutzt sollte es pfleglich behandeln. Dann gibt es auch keine Probleme bei der Rückgabe. - von Mathias R. Albert | 30.10.2019
  29. Wieso werden in keinem Vergleich die Kosten für die Selbstbeteiligung erfasst? Man bringt das Auto zurück und muss bspw. 400 Euro für einen Kratzer unter der Fußmatte bezahlen. Obwohl einem vorher gesagt wird, dass man den Wagen nur äußerlich begutachten muss und Gebrauchsspuren nicht relevant seien. Ich habe im Nachhinein gefragt was denn "Gebrauchsspuren" seien und was genau "Schäden". Dies konnte mir Niemand beantworten. Auch die etwas freche Frage von mir, ob man den Wagen vorher und nachher durch einen MRT Scan fahren könne, damit man sicher sei, dass alle spuren erfasst werden, wurde natürlich belächelt. Wie gesagt wenn es Auto Abos gibt in denen Gebrauchsspuren versichert sind und man keine 1700 Euro Selbstbeteiligung hat, dann wäre es ideal. Aber wieso das in keinem Test oder Vergleich mit aufgeführt wird, ist mir unklar. Denn sagen wir ich abonniere einen Wagen für 3 Monate für 300 Euro im Monat, dann muss ich bis zum letzten Tag bangen, dass ich zum Schluss keine 1700 € nachzahlen muss, weil auf einmal versteckte Mängel gefunden wurden. auf den Monat runter gerechnet hätte ich dann nämlich im Endeffekt 866 € pro Monat statt 300 €. Sowas könntet Ihr auch gerne mal erwähnen! Aber daran sieht man auch schön das diese Webites wie Autoabos.org nicht wirklich wertfrei sind und auch gut mit kassieren ;) - [Team von Autoabos.org: @Alex, danke für den hilfreichen Hinweis. Die Kosten für die Selbstbeteiligung haben wir nachgetragen. Sie sind in der Vergleichstabelle enthalten.] - von Alex | 28.10.2019
  30. Ich fahre mein Abo Auto von Vivelacar nun seit zwei Monaten und bin alles in allem sehr zufrieden damit. Die Buchung war sehr unkompliziert und erfolgte, wie auch auf der Website beworben, komplett digital und in wenigen Schritten. Zwischen Buchung und Abholung lagen 7 Werktage. Dann stand mein Auto fahrbereit beim Händler. Leider war das von mir gewählte Fahrzeug nach Buchung nicht mehr verfügbar, da das Auto bereits vom Händler verkauft wurde. Das Service-Team hat sich allerdings innerhalb eines Tages um eine Alternative bemüht mit der ich ebenfalls voll und ganz zufrieden bin. - von Andre Bischof | 16.09.2019
  31. So einfach bin ich noch nie an ein eigenes Auto gekommen. Konnte den gesamten Bestellprozess online, von zu Hause aus erledigen. Sogar die Bonitätsprüfung erfolgte online. Das war schon cool. Kein Papierkram, keine lästigen Termine im Autohaus. Das Angebot an Fahrzeugen war vielfältig und ich habe schnell das Richtige gefunden. Und preislich war es, nachdem ich mir alles mal durchgerechnet habe, sogar günstiger als Leasing. Und das bei voller Flexibilität. Man weiß ja heute nie wie das Leben so spielt, da bin ich gerne ungebunden und ohne lange Verpflichtung. Kontakt und Service des Kundencenters waren ebenfalls bestens. Kann ich nur weiterempfehlen. - von Jennifer Raithel | 4.09.2019
  32. Vielen Dank ViveLaCar! Da ich beruflich viel unterwegs bin und oft den Standort wechseln muss, hat sich das Abo von Vive la car für mich komplett gelohnt. Insbesondere die unschlagbare kurze Laufzeit (3 Monate) die von ViveLaCar angeboten wird, hat mich überzeugt von einem Abo Auto Konzept. Davor musste ich mich immer mit Leasing und Mietverträgen rumschlagen. Oft hatte ich das Problem, dass bei einem Leasing die Verträge für mich zulange waren und ich somit auf einen Mietvertrag für die kurze Zeit zurückkommen musste. Keines von den beiden Optionen war optimal für mich. Der Mietvertrag hat ein großes Loch im Portmonnaie hinterlassen und bei dem Leasingvertrag musste ich mich so oft mit der länge des Vertrages und den administrative Tätigkeiten herumschlagen. Bei Vive la car sind alle meine Sorgen und Probleme in der Vergangenheit. Alles administrative zum Beispiel Reifenwechsel, Rechnungen, etc., ist endlich vereinfacht. Jetzt freue ich mich wieder auf das Auto fahren! Nur noch sich Sorgen machen über den Tank, Ölstand, Ad blue und Wischwasser nachfüllen. Den Rest regelt Vive la car für mich, dafür nochmal ein Danke von meiner Seite! Top Innovation und die Zukunft in meinen Augen! - von Wolfgang Seibert | 3.09.2019
  33. Ich hatte im letzten Job einen Firmenwagen und habe mir bewusst eine Auszeit genommen. 6 Monate sollen es sein und dann wieder voll einsteigen. Für die Übergangszeit benötige ich ein Auto, weil ich dann wohl wieder einen Firmenwagen haben werde. Das war bei ViveLaCar so unkompliziert mit der Buchung und der Händler war fix und richtig freundlich und ich konnte nach etwas über einer Woche das Auto abholen. - von Christiane Sofie Treppe | 29.08.2019
  34. Wow, das ging schnell! Montag ein Auto ausgesucht, abonniert und Donnerstag beim Händler in meiner Nähe abgeholt. Die sind mal fix! Da werden wenigstens Auto bereitgestellt, die es auch wirklich gibt. Ich habe vorher bei der Konkurrenz angefragt, da hätte meine Frau das Auto wohl erst zu Weihnachten bekommen. Und ich muss mich um nix kümmern, keine Autoversicherung vergleichen, welche Werkstatt ist günstiger bei Reparaturen und angemeldet war es auch schon. Wer schnell ein Auto braucht sollte sich bei ViveLaCar melden. Ich kann nichts negatives sagen. Einfach, schnell und freundlich! Weiter so ... - von Paul Bublitz | 22.08.2019
  35. Am Anfang war ich skeptisch, weil die Preise auf den Seiten teurer wirkten als viele Leasing-Angebote. Aber zwei Sachen haben mich dann überzeugt: 1. Die Flexibilität, die wirklich besser ist als bei den anderen Anbietern, und vor allem viel besser als beim Leasing. Ich brauche ein Auto nur in den Sommermonaten weil ich viele Ausflüge mache, sonst mache ich Carsharing. 2. Es war dann doch günstiger als Leasing, wenn man mal richtig rechnet und diese ganzen Zusatzgebühren dort mit berücksichtigt. Ich würde mir nur eine größere Auswahl wünschen, es sind viele Franzosen dabei, und Cabrios wären schon nice gewesen, da war aber nichts. Aber sonst tadellos, auch die Übergabe beim Händler, sehr freundlich und professionell. - von Julian Sinn | 22.08.2019
  36. Tolles Konzept und eine geniale Lösung für den Endkunden und für den Handel. Dieses Konzept trifft genau den Pain, den aktuell der Handel spürt und für Endkunden ist das eine unheimlich attraktive Möglichkeit, um an Fahrzeuge zu kommen. Meine Meinung nach sollten alle Händler mitmachen. Bin sehr gespannt auf die Zukunft. - von Hans-Jürgen Bauer | 21.08.2019

Teile deine Erfahrungen mit ViveLaCar mit anderen Besuchern!

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben

Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

zum Anbieter
zum Anbieter Tipp: Care by Volvo Tipp: Care by Volvo