Care by Volvo: Schnelle, flexible Mobilität mit dem Volvo Auto-Abo. Jetzt abonnieren!
Care by Volvo: Schnelle, flexible Mobilität mit dem Volvo Auto-Abo. Jetzt abonnieren!

Infos zu ViveLaCar

ViveLaCar ist ein seit 2019 tätiger Anbieter von Auto Abos. Das Unternehmen ist nach einer erfolgreichen Finanzierungsrunde vorerst in Süddeutschland gestartet, wo sich auch der Firmensitz befindet (Stuttgart). Mittlerweile gibt es ViveLaCar jedoch deutschlandweit; dafür nutzt ViveLaCar Partnerunternehmen, kurz: VLC-Partner. ViveLaCar beschränkt sich nicht auf bestimmte Automarken und bietet seinen Service sowohl für Privatkunden als auch für Firmenkunden an. Hier kannst du also auch als Unternehmer ein Auto auf Zeit abonnieren und als Geschäftsfahrzeug nutzen. Ob privat oder geschäftlich: Deinen ViveLaCar-Wagen kannst du in Deutschland sowie in den folgenden Ländern fahren: Österreich, Schweiz, Italien, Spanien, Portugal Frankreich, Kroatien, Tschechien, Slowenien, Slowakei, Ungarn, Polen, Belgien, Niederlande, Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland, Estland, Lettland, Litauen, Griechenland, Liechtenstein und Luxemburg.

So funktioniert ViveLaCar

Dein Wunschauto suchst du auf ViveLaCar per App, aber auch einfach im Browser eines Desktop-Computers, wenn dir das lieber ist. Dabei kannst du die Wagen nach Fahrzeugtyp (Limousine, SUV) sowie Fahrzeugstandort sowie weiteren Kriterien sortieren und ihn dann für drei Monate abonnieren. Dazu meldest du dich bei ViveLaCar an. Das funktioniert komplett online; du musst lediglich Daten aus deinem Führerschein und deinem Ausweis eintragen. Die Daten werden online geprüft; ein Post-Ident-Verfahren ist dabei nicht nötig, ebenso wenig Video-Ident. ViveLaCar prüft zudem deine Schufa und schaltet dich nachfolgend frei. Als letztes musst du noch eine Kaution hinterlegen, die du nach Ablauf bzw. Kündigung deiner Mitgliedschaft zurückbekommst. Dann kann es losgehen und du dir tatsächlich ein Auto holen. Als Fahrer darfst dabei sowohl du selbst agieren als auch Verwandte ersten Grades sowie andere bei Vertragsabschluss festgelegte Personen. Einzige Bedingung für alle Fahrer, dich inklusive: Mindestalter 18 Jahre (je nach Fahrzeug jedoch höheres Alter erforderlich), Höchstalter 75 Jahre und seit drei Jahren im Besitz des Führerscheins.

Im Bild der Suchfilter von Vivelacar

Dein ViveLaCar-Auto findest du anhand ausgewählter Kriterien wie Hersteller, Leistung, Treibstoff, CO2-Emissionen und Anzahl der Türen des Wagens. Bild: Screenshot Webseite ViveLaCar

Kosten

Bei ViveLaCar fallen 279 € Startkosten an, die aber auch die Bereitstellung des Autos umfassen. Willst du dir das Auto liefern lassen, statt es abzuholen, ist im Umkreis von 50 km um den VLC-Partner und gegen eine zusätzliche Gebühr von 199 € möglich. Für jeden Wagen stehen sechs verschiedene Pakete mit unterschiedlicher Kilometer-Pauschale bereit: XS (200 km/ Monat), S (500 km/ Monat) M (800 km/ Monat), L (1.250 km/ Monat), XL (1500 km/ Monat) und XXL (2.500 km/ Monat). Unter diesen wählst du die passende aus und zahlst dann monatlich. Diese Pauschale bewegt sich im Bereich von 163,90 € bis 954,90 € im Monat – je nach Fahrzeugtyp. Mit dieser Pauschale sind alle Kosten gedeckt, von den Kosten für die Zulassung des Autos auf den Markenvertragshändler (VLC-Partner) über Haftpflicht-, Teil- und Vollkaskoversicherung sowie KFZ-Steuer und Rundfunkkosten hin zu Wartungs- und Verschleißreparaturen. Nur für das Benzin musst du selbst aufkommen, sowie auch mal für eine Reinigung, um das Auto gut zu pflegen. Zahlungen erfolgen bei ViveLaCar momentan ausschließlich per Lastschrifteinzug.

Die Selbstbeteiligung bei Schäden beträgt 750 Euro für die Vollkasko- und 500 Euro für die Teilkaskoversicherung.

Kündigungsfrist

Bei ViveLaCar hast du drei Monate Kündigungsfrist. Diese Frist gilt auch für den Wechsel eines Wagens auf ein anderes Modell bzw. eine andere Marke. Generell schließt du deinen Vertrag mit ViveLaCar auf unbestimmte Zeit ab (momentane Begrenzung auf vier Jahre). Kündigst du nicht rechtzeitig, verlängert er sich nach jeweils drei Monaten automatisch. Beachte auch, dass bei ViveLaCar eine monatliche Abrechnung der tatsächlich gefahrenen Kilometer erfolgt. Bist du mehr gefahren als anfangs vereinbart, zahlst du nach. Fährst du weniger, kannst du die ungenutzten Kilometer in den nächsten Monat übertragen und dann zusätzlich zu deinen im Vertrag enthaltenen nutzen. Gefahrene Kilometer werden per GPS-Tracking erfasst.

Im Bild die Website des Anbieters Vivelacar auf einem Tablet

Besonderheiten bei ViveLaCar

ViveLaCar ist die bisher einzige Plattform für Auto-Abonnements, die Fahrzeuge von ausschließlich autorisierten Markenvertragshändlern der jeweiligen Automarken bietet. Als Händler kannst du dich bei ViveLaCar unkompliziert online registrieren und deine Wagen zum Abonnement anbieten.

Daneben bietet ViveLaCar kostenfreie Zusatzfahrer: Für einzelne Fahrten können Eltern, Kinder, Ehegatten, Lebenspartner oder Lebensgefährten, wenn sie denselben Wohnsitz wie du haben, das Auto fahren. Weitere Personen dürfen das Fahrzeug nur nach schriftlicher Einwilligung von ViveLaCar nutzen.

Außerdem können Abonnenten ihr Fahrzeug auch klimaneutral nutzen.

Video zu ViveLaCar

Social Media

In den Social Media nutzt ViveLaCar sowohl Facebook als auch Instagram. Auf Facebook gibt es viel Eigenwerbung, aber auch mal Berichte zu Automessen und Elektrofahrzeugen. Auch bei LinkedIn und Xing ist ViveLaCar zu finden, ebenso bei YouTube.

Im Bild die Website von Vivelacar auf einem Laptop

Fazit zu ViveLaCar

ViveLaCar bietet eine kleine Besonderheit auf dem Auto-Abo-Markt: Wagen von ausschließlich autorisierten Markenvertragshändler der jeweiligen Automarken. Somit kannst du bei ViveLaCar sicher sein, gute Qualität zu erhalten und im Bedarfsfall kompetente Ansprechpartner zu haben. Mit den sechs angebotenen Kilometer-Paketen hast du zudem reichliche und passgenaue Auswahl an monatlichen Inklusivkilometern. Auch der Mehrkilometerpreis von 13 Cent/ km ist toll und im Vergleich zu anderen Anbietern gering, ebenso die Neukundengebühr. Dazu noch Wagen für sowohl privat aus auch Unternehmen – wir sagen: Probier es aus!

zum Anbieter

ViveLaCar Erfahrungen

3.9
3.9 von 5 Sternen
72 Bewertungen
3.9 von 5 Sternen
3.5
3.5 von 5 Sternen
21 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
3.5 von 5 Sternen
21 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
3.7
3.7 von 5 Sternen
46 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
3.7 von 5 Sternen
46 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
4.1
4.1 von 5 Sternen
29 Bewertungen 2020
4.1 von 5 Sternen
4.5
4.5 von 5 Sternen
10 Bewertungen 2019
4.5 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Sehr einfache Bedienung der Plattform, das die Auswahl des Fahrzeugs sehr leicht macht. Ich habe ein Elektro Fahrzeug abonniert, was tatsächlich mein erstes Elektro Fahrzeug ist. Freue mich darauf. - von Louisa Kunz | 24.09.2021
  2. Hallo, ich habe sehr gute Erfahrungen mit ViveLaCar gemacht. Das Auto war sofort verfügbar und es hat nur 5 Werktage gedauert und das Fahrzeug ist bei mir daheim angekommen. Super! Empfehle ich gerne so weiter. - von Voku Matej | 24.09.2021
  3. Habe hier zum zweiten mal gebucht. Nie Probleme gehabt, kann ich nur weiterempfehlen - von Ried Muller | 24.09.2021
  4. Auto fahren ohne lästigen Papierkram - eigentlich ein Traum, aber bei ViveLaCar wurde er für mich tatsächlich war. Bei meinem Auto-Abo muss ich mich um (fast ;)) nichts kümmern. Der Kundenservice von ViveLaCar übernimmt sämtliche lästige Anliegen, die ansonsten meine Zeit und Nerven fressen würden. Vielen Dank dafür und auch für das tolle Auto! ich kann das Prinzip Auto-Abo nur allen empfehlen, die flexibel und ohne Aufwand mobil bleiben möchten. - von Elisabeth Kächele | 22.09.2021
  5. Über das Internet bin ich auf ViveLaCar gestoßen. Da ich nach einem flexiblen Auto-Abo gesucht habe, das sich digital buchen lässt, hat mich das Angebot überzeugt. Das Auto war dann tatsächlich rein digital buchbar und die Buchung selbst lief schnell und reibungslos ab. Zwischendurch hatte ich dann zwar noch einige Fragen, diese konnten mit Hilfe des Kundenservices allerdings schnell geklärt werden. Durch die sofortige Verfügbarkeit meines Fahrzeugs lief die Lieferung desselben problemlos ab. Auch ansonsten sind keine Problematiken aufgetreten, die sich nicht zu meiner Zufriedenheit haben lösen lassen. Ich hoffe, dass es so weitergeht und ich mein Auto noch einige Zeit genießen kann. - von Sonja Asgeier | 22.09.2021
  6. Ich interessiere mich schon längere Zeit für das Thema Auto-Abo und bin so auf ViveLaCar gestoßen. Das Auto habe ich in wenigen Schritten online gebucht. Support durch den Kundenservice war stets sehr freundlich und lösungsorientiert. Ich fahre meinen kleinen Flitzer jetzt schon seit acht Monaten und werde wohl erstmal dabei bleiben ;) - von Maria | 21.09.2021
  7. Gerne möchte ich euch meine ausführliche Erfahrung mit Vivelacar mitteilen. Ich habe im Februar überlegt mir kurzfristig ein Auto zu mieten da ich ein paar Monate über den Sommer mobil sein wollte. Viele Angebote später und unzählige Vergleiche mit anderen Anbietern haben mich zu Vivelacar geführt. Die Auswahl und die Buchung gingen sehr schnell und äußerst einfach. Die Kollegen aus dem Service via Mail und Telefon sind sehr nett und freundlich. Die Startkosten betragen die Kaution in der Höhe des Preises des ersten gebuchten Kilometerpaket. Also zwischen ca.180€ - 500€. Die Übergabe meines Opel Corsa F (sehr schicker kleiner Wagen!) erfolgte Termingerecht am 1.März bis vor die Haustüre für 1€. Winterreifen waren aufgezogen und das Auto einwandfrei. Die nächsten Monate fuhr ich das Auto ohne Probleme, mit wechselnden Kilometerpaketen. Achtung Hinweis: Ihr könnt die nicht genutzten Inklusivkilometer von einen in den anderen Monat nur mitnehmen wenn ihr im selben Paket bleibt!! (Nachtrag wohl auch beim wechseln von einer niedrigeren zu höheren, jedoch nicht umgekehrt). Nun stand der Sommerreifenwechsel an, viele E-Mails und Telefonate später steht der Opel jetzt bei Abgabe am 1.August immer noch auf Winterreifen. Lange Wartezeiten und auch meinerseits kaum Zeit für einen Termin führten dazu das ich fünf Monate auf Winterreifen gefahren bin. Sei es drum. Der Kracher folgte vor ein paar Wochen. Ein durch Fremdeinwirkung verursachter Kratzer an der Beifahrertüre führt nun zu Extrakosten in Höhe der Selbstbeteiligung von 750€! Es ist also egal ob ihr einen Unfall habt, oder jemand euch das Auto zerkratzt. Diese Kosten sind einzuplanen! Ich habe den "Schaden" direkt nach Entdeckung gemeldet, um ein späteres böses Erwachen bei Abgabe zu vermeiden. Die Kosten bleiben. Ich weiß bis heute nicht ob der "Schaden" wirklich "repariert" worden ist, oder ob die Selbstbeteiligung von 750€ "einfach so" eingestrichen worden ist. Klar jeder Wertverlust muss ausgeglichen werden. Ich habe nun Unterlagen über Schaden und Reparatur beantragt um dies meiner Versicherung einzureichen, die werden aber wohl auf Vandalismus bestehen. Heißt keine Kostenübernahme. Insgesamt hatte ich also 5 Monate und ca. 9000 km ein wunderbares Auto zur freien Verfügung und viel Spaß damit - jedoch zu einem Gesamtpreis von ca. + 3000€! Den die Abgabe des Autos muss entweder auf eigene Kosten zum jeweiligen Autohaus erfolgen oder via Rückgabe via Abnahme vor der Haustüre. Jedoch kostet es diesmal statt 1€ = 199€. Ich empfehle jedem der ein Auto länger fahren will, und dem Kratzer am eigenen Auto egal sind, sich selber einen gebrauchten Wagen zu kaufen. Das Abo ist ein teures kurzfristiges Vergnügen. Parkplatzkosten schlagen natürlich auch noch zur Buche. - von Pierre Gaspard | 20.09.2021
  8. Zunächst war ich von vivelacar sehr positiv angetan. Das böse Erwachen folgte jedoch ganz schnell. Also bitte vorher unbedingt die AGB´s sorgfältig durchlesen! Die "kostenlose" Zustellung für einen symbolischen Euro ist nämlich nicht kostenlos. Die gefahren Kilometer werden vom ersten Kilometerpaket abgezogen. Bei mir waren das über 600 km. Nach Intervention wurde mir dann eine Gutschrift von 50 % der Kilometer angeboten. Zweite Falle in die ich getappt bin: Jeder Mehrkilometer muss am Monatsende bezahlt werden. Ich war aber davon ausgegangen, - so wie es viele Mitbewerber machen - dass die Gesamtkilometer am Ende der Laufzeit abgerechnet werden. Also Paket mit 1.250 km sind nach z.B. 6 Monaten 7.500 Kilometer. Was drüber ist wird bezahlt, Minderkilomter verfallen. Das hätte ich fair gefunden, aber bei monatlicher Abrechnung profitiert nur Vivelacar. - von Peter Czekalla | 7.09.2021
  9. haben nun das zweite Fahrzeug geliefert bekommen und es hat alles super funktioniert - reibungsloser Übergang. Vielen Dank dass Ihr euch immer Mühe gebt all unsere Anliegen zu unserer Zufriedenheit hinzubekommen - leider kann man nur 5 Sterne geben...verdient habt ihr auf jeden Fall noch mehr - von Anna Lena | 6.09.2021
  10. Ich bin mit dem ViveLaCar Auto-Abo sehr zufrieden. Für mich war es wichtig, schnell ein Auto zu bekommen. Die Bestellung war sehr einfach und ohne Papierkram - alles online. Was mir besonderes an Auto-Abo bei ViveLa Car gefällt, ist die Möglichkeit das Kilometerpaket flexibel, jederzeit an meine Bedürfnisse anpassen zu können. Ich kann nur weiterempfehlen! - von Martin | 3.09.2021
  11. Ich habe nun zum zweiten Mal ein Auto bei ViveLaCar gebucht und bin mehr als zufrieden! Super Auswahl, schnelle Lieferung und tolles Auto! ;-) Gerne wieder! - von Vanessa | 3.09.2021
  12. Wir sind sehr zufrieden mit dem Auto im Abo von Vivelacar, bei uns hat der Service immer einen Spitzenjob gemacht und wir werden wohl in der nächsten Zeit dabeibleiben. - von Orlinda | 3.09.2021
  13. Von der ersten Kontaktaufnahme bis zur Lieferung hat es gerade mal 10 Tage gebraucht -Spitze! Das Fahrzeug wurde zum vereinbarten Termin pünktlich angeliefert. Ich war überrascht und sehr erfreut, als ein Neuwagen (Hyundai Tucson) angeliefert wurde. Stand heute bin ich absolut zufrieden! - von Peter Meyer | 24.08.2021
  14. Grundsätzlich war das Kurzzeitleasen ok. Dennoch hinterlässt die unfaire Endabrechnung einen negativen Gesamteindruck und es kommt mir so vor, als ob dabei nochmal versucht wird noch mehr Geld einzunehmen. Also Augen auf bei den Vertrags- und Versicherungsbedingungen (Reifenabnutzung und Steinschläge sind für mich normale Gebrauchsspuren!). Die Abwicklung dabei gestaltete sich schwierig durch mangelnden Servicegedanken seitens VivaLaCar und schwierige Kommunikation, wenn der Mitarbeiter keine ausreichenden deutschen Sprachkenntnisse besitzt. - von Fischer | 2.08.2021
  15. Vivalacar meinte mir eine außerordentliche Kündigung zu geben naja.. innerhalb von 2 Tagen sollte ich von Frankfurt nach Münster fahren. Ich finde sowas nicht in Ordnung. Das Auto war bei der Ankunft verdreckt Rückfahrkamera funktioniert bis heute nicht man wird bedroht das Auto abzugeben sonst würde man Anzeige stellen jahrerlanger Kunde trotz bitte es reparieren zu lassen also alles in allem sehr unzufrieden. Danke für nix! - von Stefano | 29.06.2021
  16. Positiv: sehr flexible Vertragsgestaltung, monatliche Anpassungen des Kilometerpaketes möglich freundliches Team Negativ: vereinbarter Übergabetermin wurde nicht eingehalten, Übergabe des gebuchten Fahrzeugs erfolgte mit massiver Verspätung, dadurch entstandene Mehrkosten für die Anmietung eines anderen Fahrzeugs wurden nur partiell übernommen. Kfz-Papiere waren nicht in Ordnung, wurden entgegen getroffener Absprachen auch später nicht ausgetauscht. Abrechnungen waren teilweise fehlerhaft, Korrekturen und Rückbuchungen von zu viel berechneten Gebühren erfolgten erst nach zeitaufwändiger Korrespondenz und vielen Telefonaten. Vertragsdaten waren im Kundenprofil nicht korrekt eingepflegt, erfolgte Anpassungen des Kilometerpaketes waren im System nicht erfasst. Rückzahlung der Kaution nach Rückgabe des Fahrzeugs (O-Ton ViveLaCar:) “hat nicht geklappt” - wurde erst nach Mahnung erstattet. - von Marion Uckert | 28.06.2021
  17. Habe mir im Januar ein Auto geordert und fahre es gerne. Habe einen Neuwagen und Premiumausstattung bekommen. Der Händler war sehr gut und hat alles super erklärt. Bin sehr zufrieden. - von Sven Niemczyk | 17.06.2021
  18. Buchung ist komplett online und unkompliziert machbar. Der weitere Ablauf verlief ebenfalls reibungslos. Mein Fahrzeug habe ich in kurzer Zeit wie vereinbart erhalten. Bei Nachfragen habe ich ebenfalls zügig hilfreiche Antworten vom Vivelacar-Team erhalten. Alles in allem eine sehr positive Erfahrung - ich freue mich auf viele weitere! - von Sarah | 17.06.2021
  19. Ich habe bei ViveLaCar einen Neuwagen geordert. Was haben die mir angedreht einen Jahreswagen. Kam aber leider jetzt erst raus. Sache liegt beim Anwalt. Einmal und nie wieder. - von Abc | 11.06.2021
  20. Macht leider keinen besonders professionellen Eindruck. - von Jan | 7.06.2021
  21. Das Abo Model mit monatlichen KM Wechsel Möglichkeiten und die kurzfristige Kündigungsfrist von 3 Monaten bieten, laut Angebot, sehr flexibles Abo-Model. Das unterscheided ViveLaCar von der Konkurrenz. In den AGBs ist eine Mindestlaufzeit von 36 Monaten angegeben, welche lt. Kundenservice wegen der 3 monatigen Kündigungsfrist nicht bindend ist. Die Buchung hat aus technischen Gründen nicht funktioniert. Nach dem ersten Buchungsversuch wurden die Preise am nächsten Tag um 100EUR pro Monat erhöht. Auf eine telefonische Anfrage gab es keine einleuchtende Rückmeldung. Der Eingang meiner schriftlichen Anfrage wurde immerhin bestätigt, ohne weitere Informationen zum Sachverhalt bisher (vor ca. 2 Wochen). Weiterhin gibt es technische Schwierigkeiten beim Anmelden (Seite bleibt beim Edge und Safari Browser hängen). Laut Kundenservice wurde diese Anfrage an das technische Team weitergeleitet (vor ca. 1 Woche). Bis heute hat mich weder telefonisch noch schriftlich eine Rückmeldung erreicht. Sehr Schade, denn genau wegen dem Service wollte ich von Kauf eines Autos absehen und das Auto-Abo Model wählen. Zwar ist die telefonische Erreichbarkeit sehr gut, die Problemlösung jedoch bisher nicht vorhanden. - von Nathalie | 1.06.2021
  22. Haben versucht ein Auto zu mieten, allerdings vom Kundendienst nie eine Antwort erhalten. Sehr unprofessionell. Werden daher widerrufen und uns an Mitbewerber wenden. - von Dennis | 19.04.2021
  23. Die schnellste unaufwendigste Alternative zu allen anderen Mietalternativen ,bester Sevice ...eigendlich noch mehr Sterne verdient.... - von Andreas Lemke | 15.04.2021
  24. Also, wir haben einen Golf VII bei Vivelacar gebucht und fahren den jetzt schon im 4. Monat. Bei uns hat von der Buchung und der lieferung alles geklappt und sind sehr zufrieden. - von lukas | 28.03.2021
  25. Wir haben gestern schon das 3. Auto von ViveLaCar bekommen und finden, dass sich die Entscheidung für Auto-Abo und ViveLaCar komplett ausgezahlt hat. Die sind immer erreichbar, kümmern sich und die Autos sind super. Auch unser Wunsch beim Ford Puma wurde möglich gemacht. - von Leonie Bankhammer | 26.03.2021
  26. Habe gezielt im Internet nach Auto Abo gesucht. Mich haben die Flexibilität bei den Kilometerpaketen überzeugt. Der gesamte Prozess, vom Buchen bis zur Übernahme hat alles super geklappt. Der Renault war aufbereitet und gereinigt - von Reiner Westphal | 24.02.2021
  27. Boni Check ist zwingend bei jedem Abo Anbieter nötig, damit die "schwarzen Schafe", die es leider auch unter den Abonnenten gibt, raus zu filtern. Das schützt dann alle anderen! Wer sich also "nackig machen muss" und dann doch kein Auto bekommt, hat leider eine rote Bonität. - von Mathias | 22.02.2021
  28. Abwicklung und Angebot echt super, war sehr zufrieden. Werde auf jeden Fall wieder ein Abo bei VivalaCar abschließen. - von Robert Schlegel | 18.02.2021
  29. So können wir uns Haushaltsbudget perfekt planen, weil die Kosten pro Monat genau bekannt sind und keine Überraschungen dazu kommen. Für den Sommer werden wir uns dann jetzt einen Kombi oä nehmen. Das ist auch ein Vorteil, weil wir immer ein neues Auto haben! - von Sonya P. | 18.02.2021
  30. Wir benötgten recht kurzfristig ein Auto. Innerhalb einer Woche konnten wir unser Wunschauto beim Händler abholen. Abholung und Rückgabe verliefen problemlos. Wir können es nur empfehlen. Familie Decker - von Decker | 17.02.2021
  31. Ich habe mich für ein Abonnement bei ViveLaCar entschieden, weil ich kurzfristig ein Fahrzeug gebraucht habe. Ich finde die Idee eines Abonnements sehr gut, da es einen eine große Flexibilität ermöglicht. Die Buchung und die Fahrzeugübergabe waren sehr unkompliziert. Der Service von ViveLaCar ist sehr gut. Von mir 5 Sterne! - von Aldina | 17.02.2021
  32. Ich hatte schon echt viele Fragen zu einem Auto Abo und es wurden mir im ViveLaCar auch nahezu alle schnell und gut beantwortet. Ich habe gebucht und einen Tag später eine Bestätigung bekommen. Jetzt warte ich auf meinen Volvo V90 :-) - von Annegret Maier-Lühnemann | 17.02.2021
  33. Kurzer Nachtrag zu meinem Beitrag vom 23.12.20 - Zwischenzeitlich hat sich Herr Müller bei mir gemeldet. Auch scheint es im Kundenservice neue Mitarbeiter zu geben, so dass mein Vertrag kurzzeitig auf ein kleineres Paket reduziert wurde - und ich dabei alle angesammelten Kilometer verloren habe. Da gibt es noch Verbesserungspotential. Ich habe mich entschieden nicht mehr die Pakete an meinen Bedarf anzupassen - ist entspannter! - von Kozka | 14.02.2021
  34. Ich bin total enttäuscht von der Leistung von Vivelacar. Ich hatte einen Dodge Ram mit 200 km Paket bestellt, da ich für mein Boot eine Zugmaschine brauchte und daher nicht viel km benötige. Die Bestellbestätigung von vivelacar kam direkt und laut eigener Homepage kommt somit ein geltender Vertrag zustande. Leider bekam ich nach 4 Tagen immer noch nicht den Liefertermin bestätigt und so rief ich bei vivelacar an. Man hätte noch nichts vom Händler gehört und sie würden diesen nochmal kontaktieren. Das gleiche Spiel an Tagen 5 und 6. Da es in Krefeld nur einen Dodge-Händler gibt, rief ich dann an Tag 6 selbst an und der Chef erklärte mir, dass er vivelacar bereits mitgeteilt habe, dass der Wagen mit 200km Paket nicht raus geht. Er hätte vivelacar bereits mehrfach gesagt, dass er beim 200km Paket drauflegen würde. Als ich vivelacar dann wiederum kontaktierte, hat der Servicemitarbeiter dann die Mail des Händlers gefunden und mir bestätigt, dass der Wagen nicht geliefert wird. Dieser hätte das Recht den Wagen nicht zu liefern, nur leider steht das nicht auf der Homepage von Vivelacar. Nein, es steht, dass mit Bestellbestätigung ein Vertrag zustande kommt. Diesen hat vivelacar nicht ansatzweise erfüllt und der Kundenservice ist wirklich nicht zu gebrauchen, wenn es um die Klärung des Sachverhalts geht. Klar, wir haben Corona, aber ich habe Freitagsabends um 17 Uhr telefonisch direkt jemanden beim Händler erreicht und auch direkt Antwort bekommen. Statt 5 Mails an den Händler zu schicken, diesen mal anzurufen, hat der Service von vivelacar nicht hinbekommen. Armutszeugnis! 1. Wieso bietet vivelacar das 200km-Paket an, wenn die Händler dies überhaupt nicht unterstützt? 2. Wieso muss ich 6 Tage warten und muss auch noch selbst beim Händler erfragen, dass die Auslieferung nicht erfolgt? Tipp an alle: verkauft euren Wagen bloß nicht, bevor das Auto von Vivelacar nicht auf eurem Hof steht. Ich brauchte den Wagen Gott sei Dank nur als 2. Wagen. - von Pascal Schmitt | 13.02.2021
  35. Schlechte Kundenkommunikation. Man muss sich als Kunde im Buchungsprozess nackig machen mit allen Daten, bevor man überhaupt mal Infos zum Auto wo, was, wann erhält - dann erst gibt es einen Kontakt für die Buchung und am Ende gibt es das Auto dann so gar nicht... unfassbar. - von Martin K. | 2.02.2021
  36. Erst war das gewählte Auto auf einmal doch nicht mehr lieferbar. Im Anschluss wurde die Bestellung falsch erfasst. Nicht auf Businesskunden/Firmen eingestellt. - von Ronald Sacher | 22.01.2021
  37. Die Auswahl ist umfangreich - Preis / Leistung stimmt und für jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Vor allem hat mich die Auswahl an Hybrid und Elektrofahrzeugen überzeugt. Seit drei Monaten habe ich nun ein Abo und seit drei Monaten versuche ich mein Abo auf ein kleineres Paket zu reduzieren. Zunächst - noch vor der 2.ten Abrechnung - über die Webseite. Über ein Popup Fenster wurde ich informiert, dass mein neues Paket gebucht ist und ab nächsten Monat gültig. Dem war nicht so. Die nächste Rechnung kam - noch immer im L-Paket. Nach sofortigem Anruf im Call Centre wurde mir bestätigt, dass der neue Tarif gebucht sei - und wegen einer Erstattung für den aktuellen Monat würde man sich wieder melden - dem war bis heute nicht so. Und auch nicht der Wechsel - die nächste Rechnung kam - noch immer mit den L-Paket. Erst aufgrund einer Mail wurde mir der Wechsel - da der Dezember auch schon angebrochen war - nun für Januar in Aussicht gestellt. Beim Anruf konnte man mein Abo nicht finden, obwohl sich die Nummern noch im unteren drei stelligen Bereich bewegen. Ebenso werden die Rechnungen nicht wie angekündigt innerhalb von 4 Tagen sondern zum Teil garn nicht - erste Rechnung, erst nach meinem Anruf - bis hin zu 10 Tagen später abgebucht. Da ist noch einiges im Argen. Immerhin hat mich eine nette Dame angerufen und nach meiner Zufriedenheit zum Auto befragt - aber nicht über den Kundenservice. Auch der Rückruf des Kundenservice Leiters Matthieu Müller steht noch aus. Falls Sie sich jetzt noch melden wollen - es geht um das Abo 309 - von Koszka | 23.12.2020
  38. Super Konzept, flexibel und mega Auswahl. Auch wenn der Preis auf den ersten Blick teuer erscheint, was er aber nicht ist. - von Peter Müller | 9.12.2020
  39. Vivelacar hat mich sehr schnell überzeugt. Ich suchte nach einer Lösung die mich für einen Zeitraum meiner Wahl mit einem Auto, das sich in einem neuwertigen Zustand befindet, von A nach B bringt ohne eine vordefinierte Laufzeit zu vereinbaren. All diese Punkte verbindet das Auto Abo von vivelacar. Unkompliziert und schnell! Top Anbieter - von Ramona Zuchowski | 9.12.2020
  40. Ich habe mich für ViveLeCar entschieden, da ich für 3-4 Monate einen Leihwagen benötigt habe. HIer habe ich die verschiedenen Anbieter verglichen. Basis war ein Kleinwagen (Opel Adam, Fiat 500). Hier war ViveLaCar der günstigste Anbieter. Die Anmeldung ging vollkommen reibungslos und einfach via Internet über die Bühne. Das Auto habe ich direkt bestellt. Taggleich habe ich eine telefonische Bestätigung von VlC und vom Autohaus erhalten. Top. Das Auto wurde mir vereinbarungsgemäß und termintreu aus Stuttgart geliefert. Die Kommunikation war zuverlässig und freundlich. Bei der Übergabe wurde versehentlich der KM-Stand von Stuttgart zugrunde gelegt. Hier hat es nur ein Telefonat gebraucht und VlC hat mir diesen Differenzbetrag direkt auf mein Girokonto erstattet. Top. Beim Fahrzeug handelt es sich um einen recht neuen Opel Adam. Das Auto befindet sich in einem Top Zustand. Ich bin mit der gesamten Abwicklung und dem Auto hochzufrieden und würde für die Zukunft VlC immer wieder nutzen. - von Olaf D. | 7.12.2020
  41. Große Auswahl an Autos. Sehr flexibles Angebot und freundlicher Kundenservice! Bin absolut von ViveLaCar überzeugt und kann den Anbieter nur weiterempfehlen - von Robert Herrlicher | 7.12.2020
  42. Große Auswahl, gute Preise. Schnelle & unkomplizierte Abwicklung und ich kann das Auto jederzeit wieder abgeben oder wechseln. Was will man mehr. - von Isabel Wrinzec | 6.12.2020
  43. Hallo Markus, die Sache mit den Aufklebern geht natürlich gar nicht - melde Dich schnell bei ViveLaCar und wir organisieren das Entfernen der Aufkleber - schnell und logo kostenlos! lg Mathias - von Mathias (ViveLaCar) | 5.12.2020
  44. Das Auto hatte Aufkleber des Autohauses dran und war auch in einem nicht so tollen Zustand. Ich bezahle doch nicht diese Preise und fahre Werbung für ein Autohaus durch die Gegend. Da finde ich das Konzept der anderen Anbieter spannender. - von Markus | 27.11.2020
  45. Meine Frau, hat sich bei der Firma ViveLaCar ein schönen Mercedes "gemietet". Soweit und gut hat auch soweit alles geklappt allerdings nach der Abgabe. Kamen schöne Rechnungen ins Haus wegen versteckter Mängel. Im Kofferraum war das Reifen-Reparaturset nicht mehr vorhanden. Oder es wurde auf einmal auf der Fahrerseite festgestellt, dass die Türe and der Ecke leicht eingedellt war obwohl wir eine Doppel-Garage nur für das Auto gehabt haben. Weil meines in der Reparatur war. Und somit konnte sie eine so große Garage nirgends dran kommen und ich habe vor Abgabe das Auto komplett kontrollieren lassen. Es sind noch einige Mängel mehr Angeblich gewesen. Ich bin allerdings nicht so einer der alles Schlecht machen möchte. Es war ein zufriedenstellender Service eine schnelle Abfertigung für das Wunschauto und ein guter Mietpreis war ebenfalls vorhanden. Für jeden, der sich ein Auto mieten will ist diese Firma zu Empfehlen. Aber bitte vorher genau das Auto dokumentieren lassen am besten beim Hersteller vom Auto selbst oder den KFZ des Vertrauens damit sie immer einen Nachweis haben, dass das Auto nicht von ihnen selbst beschädigt wurde. - von Dr. Prof. Micheal Skopp | 24.11.2020
  46. Ich habe mir mein Wunschfahrzeug ausgesucht und gebucht. Danach wurde ich sehr schnell kontaktiert und die Übergabe beim Autohaus wurde festgelegt. Die Übergabe des Fahrzeugs erfolge äußerst professionell und offene Fragen wurden beantwortet. Die Flexibilität kam mir, vor allem zu Corona Zeiten, sehr gelegen. Hier konnte ich das Kilometerpaket nach meinen Bedürfnissen anpassen. Ich finde ViveLaCar sehr empfehlenswert und möchte auch die Kompetenz und Freundlichkeit des Kundenservices hervorheben - bei meinen Anliegen wurde mir stets geholfen. Mein Abo läuft demnächst ab - und ich schaue mich schon nach dem nächsten Fahrzeug bei ViveLaCar um. - von Daniel S. | 20.11.2020
  47. Mittlerweile bietet ViveLaCar mehr als 50 Elektro-Fahrzeuge und das Angebot wird täglich größer. Wer also wirklich ein E-Fahrzeug ausprobieren will, findet bei ViveLaCar als einem der ganz wenigen Anbieter ein Elektrofahrzeug verschiedener Hersteller und außer dem e-up sind diese auch alle per home delivery verfügbar. - von Mathias | 20.11.2020
  48. Also ich bin mehr als begeistert von der Geschäftsidee und der Umsetzung. Fahrzeug online bestellt, 1 Tag danach mein Übergabedatum erhalten und konnte meinen kleinen Flitzer abholen. Kostenkontrolle wird durch des Abo mir auch geboten und ich kann den Preis auch anpassen (mit Hilfe der Kilometerpackete beliebig hoch und runter monatlich setzten), ganz flexibel nach meinen eigenen Bedüfrnissen. Super Service. Bei einer Email dauert die Antwort manchmal nur leider länger als wenn ich direkt anrufe, aber des ist für mich auch nicht so schlimm. BIn echt Happy mit dem Abo. Habe vor dem ViveLaCar Abo ein Mitbewerber getestet und nur negative Erfahrungen gemacht. Danke für alles! - von Christoph Feigel | 19.11.2020
  49. Hatte bisher immer Autos im Leasing bis ich auf ViveLaCar gestoßen bin. Seit dem bin ich von dem Konzept mehr als überzeugt. Es ist einfach viel flexibler und um Versicherung, Zulassung etc. muss ich mich auch nicht mehr selber kümmern. Außerdem eine große Auswahl an Fahrzeugen, lediglich etwas mehr Mercedes oder Audis würde ich noch gerne auf der Plattform sehen. - von Louis Bender | 18.11.2020
  50. Gebucht, angerufen worden, Lieferungstermin bestätigt und Auto bekommen- bin begeistert und ein echter Vivelacar-Fan! Kann ich nur empfehlen. - von Sabrina Sedelmeyer | 18.11.2020
  51. Wunschauto gebucht, alle Daten eingegeben, Bestätigung bekommen, einen Tag darauf erreicht uns eine Email dass das gebuchte Fahrzeug nicht zur Verfügung steht und die Buchung storniert wird. Adäquate Alternativangebote werden im ersten Step nicht unterbreitet, sehr schlecht gelaufen für den ersten Versuch, Schade. - von Peter J. | 29.10.2020
  52. Ich habe mein Traumauto bei Vivelacar im Abo gefunden und bin so richtig happy. Ich muss an nichts mehr zusätzlich denken und habe die Freiheit, wenn´s nicht mehr passt, das Auto zurückzugeben...wobei ich mir das derzeit überhaupt nicht vorstellen kann. - von Miriam Kamin | 8.09.2020
  53. Klasse! Funktioniert super. Das ging richtig schnell, ich habe meinen Renault online gebucht mit einigen wenigen Klicks. Die Abholung beim Händler war innerhalb einer Woche möglich. Alles war vorbereitet, das Fahrzeug wurde mir wie bei einem Kauf übergeben. Ich muss mich um nichts weiter kümmern. So kann ich gut die Zeit bis zur Auslieferung meines Neuwagens im Dezember überbrücken. Sehr unkompliziert und freundlich. - von Lia Müller | 27.08.2020
  54. Leider hatte ich einen Autounfall. Mit der Abwicklung bin ich nicht zufrieden gewesen, es war alles sehr umständlich und nicht zufriedenstellend. Mit dem Auto an sich und der Abwicklung für das Leasing bin ich zufrieden - von Charlotta | 27.08.2020
  55. Ich brauchte schnell ein Auto und habe es bei Vivelacar abonniert und nach 8 Tagen geliefert bekommen. War bislang ziemlich unkompliziert und jetzt fahre ich einen tollen Jeep. - von Fabienne Bleker | 26.08.2020
  56. Leider fehlt eine wichtige Einschränkung beim "Liefern lassen". Eine Lieferung erfolgt nicht bei einem e-Auto. Zwar bekam ich gerade eine E-Mail "eUp jetzt bis 30.9. ohne Startkosten!" jedoch hilft es nicht, wenn der nächste Händler weit entfernt ist, eine geplante 500km-Monatspauschale für das Abholen und eine weitere für das Abgeben drauf geht. Eine Nachfrage zum e-Golf blieb seitens Vive la car 2 Monate unbeantwortet, wie sich bei einem meinerseits Anruf nun herausstellte. Vive la car wäre ideal zumm Testen eines e-Autos, aber nur wenn man einen Händler direkt in der Nähe hat. - von David | 17.08.2020
  57. Mit Vive la Car habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Mitarbeiter, besonders Fau Ascher, sind freundlich, kompetent und lösungsorientiert. Ich kann dieses Unternehmen mit bestem Gewissen weiterempfehlen. - von Inge Allgeier | 14.08.2020
  58. Zügige Entscheidung und freundliche Gespräche habe ich diese Tage bei Vive-la-car erlebt, vor allem beim Hr Michele Nardelli (Customer Care). Es ging um eine Freigabe für eine Untersuchung und Wartung von meinem Abo-auto. - von Herr Wang - von Herr Wang | 12.08.2020
  59. Zügige Entscheidung und freundliche Gespräche habe ich diese Tage bei Vive-la-car erlebt, vor allem beim Hr Michele Nardelli (Customer Care). Es ging um eine Freigabe für eine Untersuchung und Wartung von meinem Abo-auto. - von Herr Wang | 11.08.2020
  60. Wir hatten mit unserem Abo Auto vor ein paar Wochen einen Unfall und der Service hat sich toll gekümmert! Danke an der Stelle nochmal und gut zu wissen, dass das so unkompliziert laufen kann. - von Leo | 5.08.2020
  61. Ich brauchte kurzfristig ein Auto und hab´s bei ViveLaCar abonniert. Lief alles problemlos bislang. Buchung, Übernahme beim Händler, Kommunikation-TOP! Ich würde es weiterempfehlen. - von Familie Sinner | 5.08.2020
  62. Super schnelle Bearbeitung meiner Anfrage. - von L. R. | 21.07.2020
  63. Alles super gelaufen. Mit allenFragen war Herr Nardelli für mich ein Super Ansprechpartner. - von Theo Metternich | 13.07.2020
  64. Bis jetzt, hervorragender Service, ein tolles Angebot. Bin auf die Rückgabe gespannt. Im Support hat sich Herr Nardelli sehr prompt bemüht. Danke dafür Sabine Kämper - von Sabine Kämper | 1.07.2020
  65. Herr Nardelli hat sich zügig um die Regulierung meines Schadens gekümmert. Vielen Dank ! - von Inge Allgeier | 30.06.2020
  66. Herr Nardelli hat mit mir sehr höflich das Problem gelöst. Uns war habe ich ein Falsches Auto Abo gebucht das von den Kilometer und Preis nicht leisten kann. Er hat sich mit sehr viel Zeit und Mühe darum gekümmert das die Werkstatt das bestellte Auto storniert. Somit danke. Ich Ihn herzlich. - von Lukas Simmerl | 26.06.2020
  67. Nach einem Unfall ging die Schadenregulierung zunächst sehr holprig. Aber Herr Nardelli hat sich sodann mit großem Einsatz für mich gezeigt, so dass ich das Auto zügig wieder bekam. - von Anneliese Quack | 25.06.2020
  68. Abonniert wurde ein als sofort verfügbar gekennzeichnetes Fahrzeug, das bereits 7 Tage später abgeholt werden könne. Nach Buchungsabschluss passierte nichts. Auf Nachfrage wird man vertröstet, man werde das Autohaus kontaktieren, ob das Fahrzeug verfügbar ist. Wie kann das sein? Es wurde doch als verfügbar angepriesen. Das Hinhalten dauerte dann längere Zeit, bis ich mich entschied, bei dem Autohaus selbst nachzuhaken. Und siehe da: Das Fahrzeug war nicht verfügbar. So etwas nenne ich unseriös! - von P.D. | 20.06.2020
  69. Ich wohne in Berlin und hatte die Carsharing-Anbieter satt (diverse Gründe, das ist ein anderes Thema). Also habe ich es mit einem Autoabo versucht, von Vivelacar. Fazit: Recht günstig, tolles Auto, einfacher Ablauf. Ich bin sehr zufrieden. Wenn ich den Wagen zurückgegeben habe, poste ich wieder. - von Geraldine | 25.02.2020
  70. Die Auswahl an Aboangeboten ist sehr groß, die Preise sind durchweg gut, der Support reagiert schnell und ist freundlich. Fazit: Ich kann das Angebot empfehlen. - von Harry | 11.12.2019
  71. Antwort zum Kommentar vom 28.10. der ja kein Erfahrungsbericht ist - sonst würde hier nicht wild spekuliert werden: Wer bitte würde bei einer Selbstbeteiligung von 1000 Euro einen Schaden von 1700 bezahlen müssen? Die Selbstbeteiligung ist bei ViveLaCar auf 1000 Euro beschränkt. Das Fahrzeug wird bei Übergabe an den Abonnenten im IST-Zustand fotografiert und bei Rückgabe wird der Zustand wieder per Fotobeweis dokumentiert. Damit sind Missverständnisse ausgeschlossen. Bei Schäden über 200 Euro schalten wir einen Gutachter ein. Aber klar ist: wer ein Auto im Abo nutzt sollte es pfleglich behandeln. Dann gibt es auch keine Probleme bei der Rückgabe. - von Mathias R. Albert | 30.10.2019
  72. Wieso werden in keinem Vergleich die Kosten für die Selbstbeteiligung erfasst? Man bringt das Auto zurück und muss bspw. 400 Euro für einen Kratzer unter der Fußmatte bezahlen. Obwohl einem vorher gesagt wird, dass man den Wagen nur äußerlich begutachten muss und Gebrauchsspuren nicht relevant seien. Ich habe im Nachhinein gefragt was denn "Gebrauchsspuren" seien und was genau "Schäden". Dies konnte mir Niemand beantworten. Auch die etwas freche Frage von mir, ob man den Wagen vorher und nachher durch einen MRT Scan fahren könne, damit man sicher sei, dass alle spuren erfasst werden, wurde natürlich belächelt. Wie gesagt wenn es Auto Abos gibt in denen Gebrauchsspuren versichert sind und man keine 1700 Euro Selbstbeteiligung hat, dann wäre es ideal. Aber wieso das in keinem Test oder Vergleich mit aufgeführt wird, ist mir unklar. Denn sagen wir ich abonniere einen Wagen für 3 Monate für 300 Euro im Monat, dann muss ich bis zum letzten Tag bangen, dass ich zum Schluss keine 1700 € nachzahlen muss, weil auf einmal versteckte Mängel gefunden wurden. auf den Monat runter gerechnet hätte ich dann nämlich im Endeffekt 866 € pro Monat statt 300 €. Sowas könntet Ihr auch gerne mal erwähnen! Aber daran sieht man auch schön das diese Webites wie Autoabos.org nicht wirklich wertfrei sind und auch gut mit kassieren ;) - [Team von Autoabos.org: @Alex, danke für den hilfreichen Hinweis. Die Kosten für die Selbstbeteiligung haben wir nachgetragen. Sie sind in der Vergleichstabelle enthalten.] - von Alex | 28.10.2019
  73. Ich fahre mein Abo Auto von Vivelacar nun seit zwei Monaten und bin alles in allem sehr zufrieden damit. Die Buchung war sehr unkompliziert und erfolgte, wie auch auf der Website beworben, komplett digital und in wenigen Schritten. Zwischen Buchung und Abholung lagen 7 Werktage. Dann stand mein Auto fahrbereit beim Händler. Leider war das von mir gewählte Fahrzeug nach Buchung nicht mehr verfügbar, da das Auto bereits vom Händler verkauft wurde. Das Service-Team hat sich allerdings innerhalb eines Tages um eine Alternative bemüht mit der ich ebenfalls voll und ganz zufrieden bin. - von Andre Bischof | 16.09.2019
  74. So einfach bin ich noch nie an ein eigenes Auto gekommen. Konnte den gesamten Bestellprozess online, von zu Hause aus erledigen. Sogar die Bonitätsprüfung erfolgte online. Das war schon cool. Kein Papierkram, keine lästigen Termine im Autohaus. Das Angebot an Fahrzeugen war vielfältig und ich habe schnell das Richtige gefunden. Und preislich war es, nachdem ich mir alles mal durchgerechnet habe, sogar günstiger als Leasing. Und das bei voller Flexibilität. Man weiß ja heute nie wie das Leben so spielt, da bin ich gerne ungebunden und ohne lange Verpflichtung. Kontakt und Service des Kundencenters waren ebenfalls bestens. Kann ich nur weiterempfehlen. - von Jennifer Raithel | 4.09.2019
  75. Vielen Dank ViveLaCar! Da ich beruflich viel unterwegs bin und oft den Standort wechseln muss, hat sich das Abo von Vive la car für mich komplett gelohnt. Insbesondere die unschlagbare kurze Laufzeit (3 Monate) die von ViveLaCar angeboten wird, hat mich überzeugt von einem Abo Auto Konzept. Davor musste ich mich immer mit Leasing und Mietverträgen rumschlagen. Oft hatte ich das Problem, dass bei einem Leasing die Verträge für mich zulange waren und ich somit auf einen Mietvertrag für die kurze Zeit zurückkommen musste. Keines von den beiden Optionen war optimal für mich. Der Mietvertrag hat ein großes Loch im Portmonnaie hinterlassen und bei dem Leasingvertrag musste ich mich so oft mit der länge des Vertrages und den administrative Tätigkeiten herumschlagen. Bei Vive la car sind alle meine Sorgen und Probleme in der Vergangenheit. Alles administrative zum Beispiel Reifenwechsel, Rechnungen, etc., ist endlich vereinfacht. Jetzt freue ich mich wieder auf das Auto fahren! Nur noch sich Sorgen machen über den Tank, Ölstand, Ad blue und Wischwasser nachfüllen. Den Rest regelt Vive la car für mich, dafür nochmal ein Danke von meiner Seite! Top Innovation und die Zukunft in meinen Augen! - von Wolfgang Seibert | 3.09.2019
  76. Ich hatte im letzten Job einen Firmenwagen und habe mir bewusst eine Auszeit genommen. 6 Monate sollen es sein und dann wieder voll einsteigen. Für die Übergangszeit benötige ich ein Auto, weil ich dann wohl wieder einen Firmenwagen haben werde. Das war bei ViveLaCar so unkompliziert mit der Buchung und der Händler war fix und richtig freundlich und ich konnte nach etwas über einer Woche das Auto abholen. - von Christiane Sofie Treppe | 29.08.2019
  77. Wow, das ging schnell! Montag ein Auto ausgesucht, abonniert und Donnerstag beim Händler in meiner Nähe abgeholt. Die sind mal fix! Da werden wenigstens Auto bereitgestellt, die es auch wirklich gibt. Ich habe vorher bei der Konkurrenz angefragt, da hätte meine Frau das Auto wohl erst zu Weihnachten bekommen. Und ich muss mich um nix kümmern, keine Autoversicherung vergleichen, welche Werkstatt ist günstiger bei Reparaturen und angemeldet war es auch schon. Wer schnell ein Auto braucht sollte sich bei ViveLaCar melden. Ich kann nichts negatives sagen. Einfach, schnell und freundlich! Weiter so ... - von Paul Bublitz | 22.08.2019
  78. Am Anfang war ich skeptisch, weil die Preise auf den Seiten teurer wirkten als viele Leasing-Angebote. Aber zwei Sachen haben mich dann überzeugt: 1. Die Flexibilität, die wirklich besser ist als bei den anderen Anbietern, und vor allem viel besser als beim Leasing. Ich brauche ein Auto nur in den Sommermonaten weil ich viele Ausflüge mache, sonst mache ich Carsharing. 2. Es war dann doch günstiger als Leasing, wenn man mal richtig rechnet und diese ganzen Zusatzgebühren dort mit berücksichtigt. Ich würde mir nur eine größere Auswahl wünschen, es sind viele Franzosen dabei, und Cabrios wären schon nice gewesen, da war aber nichts. Aber sonst tadellos, auch die Übergabe beim Händler, sehr freundlich und professionell. - von Julian Sinn | 22.08.2019
  79. Tolles Konzept und eine geniale Lösung für den Endkunden und für den Handel. Dieses Konzept trifft genau den Pain, den aktuell der Handel spürt und für Endkunden ist das eine unheimlich attraktive Möglichkeit, um an Fahrzeuge zu kommen. Meine Meinung nach sollten alle Händler mitmachen. Bin sehr gespannt auf die Zukunft. - von Hans-Jürgen Bauer | 21.08.2019

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wähle eine Bewertung
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

zum Anbieter
zum Anbieter Tipp: Care by Volvo Tipp: Care by Volvo