Care by Volvo: Schnelle, flexible Mobilität mit dem Volvo Auto-Abo. Jetzt abonnieren!
Care by Volvo: Schnelle, flexible Mobilität mit dem Volvo Auto-Abo. Jetzt abonnieren!

Auto-Abo ohne Schufa-Auskunft – ist das möglich?

Autoabos.org | letztes Update: 13.04.2021

Was ist die Schufa überhaupt?

Den Begriff „Schufa“ haben die meisten Erwachsenen schon einmal gehört. Er wird abkürzend für die Schufa Holding AG genutzt, bei der es sich um ein privates Unternehmen handelt. Gegründet wurde es bereits im Jahr 1927 in Berlin, hat seinen Firmensitz mittlerweile in Wiesbaden. Etwa 900 Mitarbeiter sind insgesamt bei der Schufa beschäftigt. Die Aufgabe des Unternehmens liegt im Ermitteln der Kreditwürdigkeit (Bonität) von Verbrauchern sowie im Erteilen entsprechender Auskünfte an berechtigte Dritte. Möchtest du etwa eine Ratenzahlung in Anspruch nehmen, wird deine Bonität vom Anbieter bei der Schufa geprüft. Bist du dort bereits negativ aufgefallen, kann dir die Ratenzahlung verwehrt werden. Die Schufa ermittelt deine Kreditwürdigkeit, indem sie Daten von anderen Unternehmen sammelt, mit denen du finanziell oder wirtschaftlich zu tun hattest. Für die Schufa und für das Feststellen deiner Bonität spielen unter anderem die folgenden Aspekte eine Rolle:

  • Mobilfunkanbieter
  • Kreditkarten
  • Bank- und Girokonten
  • Offene Forderungen gegen dich
  • Eidesstattliche Versicherungen
  • Insolvenzverfahren

Auf Basis aller erhaltenen Informationen erstellt die Schufa den sogenannten Schufa-Score, der sich aus allen verfügbaren Daten zusammensetzt. Dieser kann zwischen 0 und 100 Prozent liegen. Je höher der Wert ausfällt, umso höher schätzt die Schufa deine Kreditwürdigkeit ein.

Ist das Schufa Rating wichtig?

Wenn du es mit der Schufa zu tun bekommst, hat dies meist einen eher unangenehmen Grund – etwa dann, wenn du dich bei der Bank um einen Kredit beworben hast und dieser aufgrund eines negativen Scores abgelehnt wird. Dann ist es an der Zeit, sich mit deinem Schufa Rating auseinanderzusetzen, denn dieses kann dir in vielen Lebenssituationen Schwierigkeiten bereiten, wenn es deine Bonität als fragwürdig einstuft.

Arbeiten alle Auto-Abo Anbieter mit der Schufa zusammen?

Unternehmen, die ein Auto-Abo anbieten, müssen sich auf die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden verlassen können: Nehmen sie Interessenten unter Vertrag, die nicht in der Lage sind, die erforderlichen Kosten für das ausgewählte Mietauto zu tragen, drohen hohe finanzielle Verluste, die in der Konsequenz schlimmstenfalls den Bankrott bedeuten können. Es macht also Sinn, auf Nummer sicher zu gehen und die Bonität aller Antragssteller zu überprüfen. Diesen Schritt gehen nahezu alle Auto-Abo Anbieter, und bei den meisten führt eine negative Schufa Auskunft auch direkt zu einer Ablehnung. Es gibt aber auch Unternehmen, die nicht deinen Antrag nicht automatisch ablehnen, sondern sich bemühen, dennoch eine für alle Seiten zufrieden stellende Lösung zu finden.

Im Folgenden stellen wir dir die bekanntesten Anbieter für Auto-Abos vor und beleuchten, wie es jeweils mit der Bonitätsprüfung bei der Schufa aussieht.

Schufa und Care by Volvo

Bei Care by Volvo können Interessenten ein Auto-Abo abschließen und ein Wunschfahrzeug der schwedischen Marke für einen Zeitraum von mindestens drei Monaten mieten. Stellst du online einen entsprechenden Antrag und übermittelst deine Ausweis- und Führerscheindaten, holt der Anbieter bei der Schufa Auskünfte über deine Bonität ein. Fällt diese positiv aus, kannst du das Fahrzeug nach spätestens 30 Tagen nutzen. Bei einem negativen Schufa Score wird Care by Volvo dir aber mitteilen, dass du als Kunde nicht infrage kommst.

Schufa und Cluno

Wer bei Cluno ein Auto-Abo abschließen möchte, kommt an einer Schufa Auskunft nicht vorbei. Der Anbieter verlangt von potenziellen Kunden eine Ausweiskopie sowie aktuelle Einkommensnachweise (dabei spielt es keine Rolle, ob du als Angestellter, Freiberufler oder Firmenkunde auftrittst). Auf Basis dieser Informationen holt Cluno eine Bonitätsauskunft bei der Schufa über dich ein. Ergibt sich dabei ein negatives Rating, wird der Anbieter dich als Kunden ablehnen.

Schufa und Sixt+

Auch bei einem Auto-Abo beim bekannten Anbieter Sixt+ ist es nicht möglich, mit einem negativen Schufa Score einen Vertrag abzuschließen. Bei der Antragstellung wird entsprechend eine Auskunft über dich bei der Schufa eingeholt. Erhält Sixt+ dabei Informationen, die an deiner Bonität zweifeln lassen, wirst du darüber ins Kenntnis gesetzt, dass unter diesem Umständen kein Auto-Abo abgeschlossen werden kann.

Schufa und FAAREN

Möchtest du beim Anbieter FAAREN ein Auto-Abo in Anspruch nehmen und ein Fahrzeug deiner Wahl für den privaten oder gewerblichen Gebrauch nutzen, gilt erneut: Im Regelfall akzeptiert der Autoverleih ausschließlich Kunden, die eine Bonitätsprüfung bei der Schufa bestehen. Mit einem negativen Score hast du es zugegebenermaßen schwer – aber es ist nicht unmöglich, ein Abo zu erhalten: In Einzelfällen prüft FAAREN selbst, wie es um deine finanziellen Mittel und so um deine Wirtschaftlichkeit bestellt ist (dies geschieht etwa über Einkommensnachweise) und trifft dann eine von der Schufa weitgehend unabhängige Entscheidung.

Schufa und ViveLaCar

ViveLaCar macht es dir leicht, dein Wunschauto per App oder Computer auszuwählen und alle erforderlichen Daten und Angaben in das entsprechende Formular zu übertragen. Dazu gehören Informationen aus deinem Ausweis sowie Führerschein. Auf dieser Grundlage erkundigt sich der Anbieter bei der Schufa über deine Bonität. Fällt diese negativ aus, wirst du keinen Vertrag bei ViveLaCar abschließen können, denn wie die meisten Unternehmen im Auto-Abo Segment wird ein positiver Schufa Score für Kunden vorausgesetzt.

Schufa und Echt-Flat

Wer sich für ein Auto-Abo interessiert und sich für Echt-Flat als Anbieter entschieden hat, muss einige Bedingungen erfüllen, um als Kunde akzeptiert zu werden. Dazu gehört auch, dass du dich damit einverstanden erklären musst, dass Echt-Flat sich an die Schufa wendet und Erkundigungen über deine Bonität einholt. Im Klartext bedeutet das auch hier wieder: Mit einem negativen Schufa Rating hast du keine Chance, ein Auto-Abo bei diesem Anbieter abzuschließen.

Schufa und like2drive

Wenn du Interesse daran hast, bei like2drive ein Auto-Abo abzuschließen, kannst du auf der Webseite des Anbieters einen entsprechenden Antrag stellen. Dieser beinhaltet neben persönlichen Informationen und Angaben zum gewünschten Fahrzeug auch die Zustimmung, dass like2drive sich bei der Schufa über dich erkundigen darf. Wenn die Bonitätsprüfung von dem Unternehmen positiv zurückkommt, übermittelt dir like2drive direkt die Vertragsunterlagen per Mail. Ist dies nicht der Fall, wirst du leider als Kunde abgelehnt.

Schufa und finn.auto

Beim Anbieter finn.auto können Autofahrer zwischen 23 und 75 Jahren, die über eine deutsche Meldeadresse verfügen, einen Antrag auf ein Auto-Abo stellen. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern in diesem Bereich stellt ein negativer Schufa Score hier aber nicht direkt einen Ablehnungsgrund dar. finn.auto verfolgt hier eine andere Strategie und verlangt bei einer unzureichenden Bonität bis zu drei Monatsmieten Kaution. So kannst du auch bei einer negativen Schufa Auskunft ein Auto-Abo abschließen. Selbstverständlich behält sich der Anbieter aber vor, Anträge im Einzelfall auch direkt abzulehnen.

Schufa und allinonecars

Wenn es um Auto-Abos geht, darf auch der Anbieter allinonecars nicht vernachlässigt werden. Die Antragstellung erfolgt auf der entsprechenden Webseite vollkommen digital, denn alle erforderlichen Informationen können digital übermittelt werden. Auch hier kommst du aber um eine Bonitätsprüfung bei der Schufa nicht herum: allinonecars erkundigt sich bei jedem potenziellen Kunden über dessen Kreditwürdigkeit. Fällst du dabei durch ein negatives Rating auf, kannst du leider kein Auto-Abo bei diesem Anbieter abschließen, denn eine positive Bonität ist dafür grundsätzlich immer Voraussetzung.

Schufa und VW Abo-a-Car

Auch bei VW Abo-a-Car gibt es die Möglichkeit, ein Auto-Abo abzuschließen und dein Wunschfahrzeug der beliebten Marke für einen Zeitraum von mindestens drei Monaten zu nutzen. Für eine Antragsbewilligung musst du mindestens 19 beziehungsweise 21 Jahre alt sein und über eine einjährige Fahrpraxis verfügen. VW Abo-a-Car erkundigt sich bei jedem gestellten Antrag bei der Schufa über den Interessenten. Solltest du über einen negativen Schufa Score verfügen, bedeutet dies bei VW Abo-a-Car aber nicht automatisch eine Ablehnung: Stattdessen wird sich der Anbieter mit dir in Verbindung setzen, um eine gemeinsame Lösung zu erarbeiten.

Wie kann ich meinen Schufa Score einsehen?

Hast du von einer Bank, einem Mobilfunkanbieter oder einer Immobiliengesellschaft eine Absage aufgrund deines Schufa Ratings bekommen, interessiert dich sicherlich, warum. Aber auch ohne ein solches Erlebnis kann es sinnvoll sein, Einsicht in deine Schufa Einträge zu nehmen. Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass du einmal im Jahr das Recht hast, kostenlos einen Blick auf deinen Schufa Score zu werfen. Dazu füllst du einfach das entsprechende Antragsformular aus und erhältst dann detaillierte Auskünfte über alle Daten, die deine Person betreffen. Stellst du dabei fest, dass dort veraltete und fehlerhafte Angaben eingetragen wurden, kannst und solltest du Einspruch erheben, damit die Informationen aktualisiert werden können. Dadurch kann sich dein Rating entscheidend verbessern.

Tipp: Care by Volvo