Wunschauto im flexiblen Abo: ViveLaCar
Wunschauto im flexiblen Abo: ViveLaCar

Infos zu VW Abo-a-Car

Seit Anfang 2018 bietet auch die Volkswagen AG ein Autoabo in Zusammenarbeit mit ihrer Tochtergesellschaft EURO-Leasing GmbH und deren Franchise-Partnern an. Die Pilotregionen von „VW Abo-a-Car“ sind zunächst Berlin, Braunschweig, Frankfurt, Hamburg, Hannover und München. In den fünf verschiedenen Tarifen des Autoabos verspricht der Autohersteller flexible Mobilität zum monatlichen Fixpreis: „Alles inklusive – außer Kraftstoff.“

So funktioniert VW Abo-a-Car

Für das VW Autoabo kannst du dir dein Wunschauto aus dem Fuhrpark online aussuchen und kannst dort auch gleich sehen, welche Ausstattungsoptionen und Mietvoraussetzungen es für dieses Modell gibt. Danach füllst du für eine unverbindliche Anfrage deine Kontaktdaten in ein Formular und bekommst dann Nachricht bezüglich der Verfügbarkeit und zum weiteren Vorgehen. Die weitere Abwicklung erfolgt durch VW FS | Rent-a-Car und in der Pilotphase können die Autos auch nur in einer der teilnehmenden Abo-Stationen abgeholt und zurückgegeben werden.
Bei der Abholung deines Abo-Fahrzeuges musst du eine Mietvorauszahlung in Höhe des voraussichtlichen Mietpreises und die so genannte Sicherheitsleistung per Kreditkarte hinterlegen, die nach Ende des Autoabos zurückerstattet wird. Die Sicherheitsleistung liegt bei den meisten Modellen bei 250 Euro, bei höheren Fahrzeugklassen kann sie auch 500 bis 1.000 Euro betragen.

Kosten

Es werden bei VW Abo-a-Car fünf verschiedene Pakete angeboten, in denen jeweils ausgewählte Modellen der Marken Volkswagen, ŠKODA und SEAT zur Verfügung stehen:

  • Paket Mini: Segment Mini,
    z.B. VW uP! oder SEAT Mii
    399 Euro
  • Paket City: Economy Kleinwagen,
    z.B. VW Polo, SEAT Ibiza oder ŠKODA Fabia
    529 Euro
  • Paket Basic: Compact Klasse,
    z.B. z.B. VW Golf, SEAT Arosa oder ŠKODA Rapid Spaceback
    669 Euro
  • Paket Urban: Kombis und kompakte SUVs,
    z.B. VW Golf Variant, ŠKODA Octavia Kombi oder VW T-Roc
    719 Euro
  • Paket Family: Mittelklassewagen, Kombi und SUV,
    z.B. VW Passat Variant, ŠKODA Superb Combi oder VW Touran
    769 Euro

Es gibt bei diesem Autoabo keine weiteren Bereitstellungsgebühren oder Kosten für den monatlich möglichen Wechsel des Fahrzeugs. Du hast da innerhalb deines (oder eines niedrigeren) Pakets je nach Verfügbarkeit die freie Auswahl. Und wenn du auf ein Modell einer höheren Klasse in einem der teureren Pakete umsteigen möchtest, ist das gegen einen entsprechenden Aufpreis für das „Upgrade“ aber auch ganz einfach möglich. Bezahlt werden kann im Pilotprojekt ausschließlich mit der Kreditkarte. Die Kosten werden immer vorab für einen Monat abgebucht. In der monatlichen Grundgebühr sind 2.000 Freikilometer (Zusatzkilometer variieren je nach Modell zwischen 30 und 36 Cent) sowie die Kosten für die Zulassung, Steuern, Versicherungen enthalten. Bei einer Vollkaskoversicherung gibt es einen Selbstbehalt von 800 Euro, bei der Teilkasko musst du dich mit 150 Euro am Schaden beteiligen.

Fahrzeuge | Bild: VW Abo-a-Car

Fahrzeuge | Bild: VW Abo-a-Car

Kündigungsfrist

Es werden bei VW Abo-a-Car gestaffelte Grundlaufzeiten von drei, sechs oder zwölf Monaten angeboten. Nach Ablauf der vereinbarten Vertragsdauer kannst du dein Autoabo bei VW dann monatlich kündigen.

Besonderheiten bei VW Abo-a-Car

Im Autoabo von VW sind alle während der Mietdauer fälligen Wartungs- und Verschleißarbeiten, die HU und ein saisonaler Reifenwechsel enthalten. In den Paketen Mini und City gilt ein Mindestalter von 19 Jahren und dein Führerschein muss bereits ein Jahr in deinen Händen sein. Bei den Paketen Basic, Urban und Family werden die Fahrzeuge nur an Fahrer ab einem Alter von 21 Jahren ausgegeben, ein Jahr Führerscheinbesitz reicht aber auch hier. Diese Anforderungen gelten gleichermaßen auch für ansonsten kostenlose Zweitfahrer. Für Fahranfänger vielleicht noch interessant: Wenn du bei einem Fahrzeugwechsel jedes Mal ganz sicher wieder ein Automatikgetriebe erhalten möchtest, kannst du diese Option für 29 Euro monatlich dazu buchen. Und für stolze 99 Euro im Monat kannst du sicherstellen, dass du auf jeden Fall ein Dieselfahrzeug (Euro 6 Norm) bekommst.

Vorteile von VW Abo-a-Car | Bild: VW Abo-a-Car

Vorteile von VW Abo-a-Car | Bild: VW Abo-a-Car

Social Media

Eigene Social Media Kanäle bespielt VW bislang noch nicht zu seinem neuen Autoabo. Du kannst dich aber über neue Modelle und Services des Autoherstellers aber wie gewohnt auf Facebook, Instagram, Twitter oder Youtube auf dem Laufenden halten.

Fazit zu VW Abo-a-Car

Mit dem Autoabo von VW bekommst du ein vergleichsweise günstiges Gesamtpaket mit guten Serviceleistungen und vielen Optionen, wie dem kostenlosen, monatlich möglichen Fahrzeugwechsel. Durch die geringe Mindestlaufzeit von nur drei Monaten und die monatliche Kündbarkeit des Abos bleibst du außerdem bei VW Abo-a-Car sehr flexibel. In der Pilotphase ist das Autoabo auf ausgewählte Standorte beschränkt, zu denen du dich auch begeben musst, denn eine Lieferung bis vor die Haustür oder Abholung dort ist (noch) nicht möglich. Dafür musst du dich danach nur noch um die Tankfüllung kümmern, wenn du dein Wunschmodell erst einmal erhalten hast – denn um fast alles andere, wie Steuern, Versicherung, Wartung, kümmert sich im Anschluss praktischerweise dein Vertragspartner.

zum Anbieter

VW Abo-a-Car Erfahrungen

2.8
2.8 von 5 Sternen
2 Bewertungen
2.8 von 5 Sternen
2.8
2.8 von 5 Sternen
2 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
2.8 von 5 Sternen
2 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
2.8
2.8 von 5 Sternen
2 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
2.8 von 5 Sternen
2 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Das klappt total Super gerne wieder - von Golf GTI Checker | 2.05.2020
  2. Zu wenig Auswahl und zu teuer...typisch VW - von Ray | 26.04.2020

Teile deine Erfahrungen mit VW Abo-a-Car mit anderen Besuchern!

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben

Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

zum Anbieter Tipp: ViveLaCar Tipp: ViveLaCar