Dein neues Auto – monatlicher Fixpreis & alles drin
Dein neues Auto – monatlicher Fixpreis & alles drin

Infos zu Porsche inFlow by Cluno

»Porsche inFlow« ist eine Kooperation von Porsche in Zusammenarbeit Cluno. Über die Cluno X App werden bei diesem Auto Abo vorkonfigurierte Fahrzeuge zu einem monatlichen Fixpreis angeboten, der alle üblichen Fixkosten außer Tanken umfasst. Neben „Porsche inFlow“ testet der Automobilhersteller weltweit auch weitere Mobilitätskonzepte, wie »Porsche Drive«, »Porsche Passport«, bei dem Kunden Zugang zu einem bestimmten Fahrzeugpool erhalten oder »Porsche Host«, das ein privates Peer-to-Peer Sharing von privaten Fahrzeugen vermittelt.

Fahrzeug Angebote auf der Webseite | Bild: Porsche

Fahrzeug Angebote auf der Webseite | Bild: Porsche

So funktioniert Porsche inFlow

Bei Porsche inFlow wird alles über die Cluno X App abgewickelt, eine Buchung über die Webseite von Cluno, Porsche oder per Telefon ist nicht möglich. Es wird damit geworben, dass es grundsätzlich nur drei Minuten von der Registrierung bis zum Vertragsabschluss dauert. Bei der ersten Buchung eines Abo-Fahrzeuges wird zunächst deine Bonität geprüft und deine Identität mittels Postident bestätigt. Bei einer negativen Schufa-Auskunft kannst du leider kein Auto via Porsche inFlow anmieten. Wenn mit der Buchung alles geklappt hat, wird dir dein Porsche vor die Haustür geliefert und auch später nach Vertragsende bei dir abgeholt. Die Cluno Startgebühr wird bei Buchung des ersten Porsches fällig und die einzelnen Raten werden dann jeweils zu Monatsbeginn per Lastschrift eingezogen. Etwaige Mehrkilometer werden erst am Ende der Laufzeit deines Autoabos verrechnet. Während der Dauer des Autoabos hast du immer einen persönlichen Ansprechpartner, der sich um deine Belange und ggf. den Fahrzeugwechsel kümmert. Derzeit sind die Cluno X Fahrzeuge nur für iPhone-Nutzer buchbar, eine Anwendung für Android soll aber folgen.

Kosten

Es gibt bei Porsche inFlow einen monatlichen Paketpreis, der abhängig vom gewählten Modell ist. Dieser Festpreis variiert zwischen 1.499 Euro für einen Porsche 718 und 2.299 Euro für einen Porsche Panamera. Für Neukunden von Cluno fällt außerdem eine einmalige Startgebühr von 299 Euro an. Im monatlichen Paketpreis sind alle während der Laufzeit des Autoabos notwendigen Wartungs- und Verschleißreparaturen enthalten, ein Reifensatz und ggf. auch ein saisonaler Reifenwechsel (Sommer- oder Winterreifen). Um Zulassung, TÜV, Hauptuntersuchung, Garantie, KFZ-Steuer oder GEZ-Gebühren musst du dich außerdem nicht mehr selbst kümmern und auch die Versicherungen sind im Paket enthalten. Die Kfz-Versicherung beinhaltet die gesetzliche Haftpflichtversicherung und eine Teilkasko- oder eine Vollkaskoversicherung. Bei der Teilkasko gibt es eine Selbstbeteiligung von 1.500 Euro je Schadenfall, bei der Vollkaskoversicherung sind es 2.500 Euro. Die Kilometerpauschale liegt bei 1.250 Kilometern im Monat, Mehrkilometer kosten 20 Cent pro Kilometer berechnet. Du darfst allerdings bei Porsche inFlow auch nur weitere 500 Kilometer pro Monat zusätzlich fahren.

Kündigungsfrist

Beim Porsche Autoabo kannst du jederzeit mit einer Frist von 3 Monaten kündigen oder auf ein anderes Modell umsteigen. Dabei musst du nur beachten, dass es eine Mindestlaufzeit von 6 Monaten gibt, bevor du ganz „aussteigen“ kannst.

Besonderheiten bei Porsche inFlow by Cluno

Die Fahrzeuge bei Porsche InFlow sind maximal 30 Monate alt und du hast fünf Modelle zur Auswahl: Porsche 718, Macan, 911, Cayenne und Panamera. Die Cluno X Fahrzeuge sind bereits vorkonfiguriert, du musst dich also nur noch für ein Fahrzeug mit den gewünschten Ausstattungsdetails entscheiden und kannst losfahren. Die Mindestlaufzeit des Autoabos sind sechs Monate und so lange musst du das gewählte Fahrzeug auch fahren. Danach kannst du mit einer Frist von drei Monaten jederzeit auch auf ein anderes Porsche-Modell umsteigen. Für den Abschluss eines Autoabos von Porsche musst du einen gültigen PKW-Fahrerlaubnis aus einem EU Staat besitzen und mindestens 30 Jahre alt sein. Eine Altersgrenze nach oben gibt es auch: bei Abschluss des Abos darfst du höchstens 73 Jahre als sein und mit 75 Jahren ist dann ganz Schluss.

Alles inklusive | Bild: Porsche

Alles inklusive | Bild: Porsche

Social Media

Extra Social Media Kanäle werden nicht für das Autoabo Porsche inFlow by Cluno bespielt. Du kannst dich aber auf der Facebookseite von Porsche über die Modelle und andere Neuigkeiten informieren oder bei Twitter oder Instagram vorbeischauen.

Fazit zu Porsche inFlow by Cluno

Porsche inFlow by Cluno ist derzeit die einzige Möglichkeit, einen Porsche im Autoabo zu fahren. Die hohen Monatsraten und die nicht sehr großzügig bemessene Kilometerpauschale von 1.250 Kilometern im Monat schränken dieses Vergnügen allerdings empfindlich ein.

zum Anbieter

Porsche inFlow Erfahrungen

2.8
2.8 von 5 Sternen
3 Bewertungen
2.8 von 5 Sternen
1.8
1.8 von 5 Sternen
2 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
1.8 von 5 Sternen
2 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
2.8
2.8 von 5 Sternen
3 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
2.8 von 5 Sternen
3 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Ich bin schwer von Cluno enttäuscht hinsichtlich Entgegenkommen wegen Corona. Ich habe ein Porsche 911 Abo. Einen Porsche 911 fährt man aus Spaßgründen und nicht weil es praktisch ist. Während des Lock Down waren reine Spaßfahrten verboten und damit habe ich wochenlang viel Geld für ein stehendes Auto bezahlt. Auf Nachfrage wollte man in keinsterweise über eine Regelung reden, wie man mir hier entgegenkommen könnte. („Sie können das Auto ja für Fahrten zum Einkaufen nutzen.“) Eine E-Mail an den CEO von Cluno blieb gänzlich unbeantwortet. Damit hat sich Cluno disqualifiziert. Man ignoriert keine Kunden E-Mails! Man sollte sich immer bewusst sein, woher das Geld für das eigene Gehalt kommt. Das kommt nämlich am Ende immer nur von den Kunden. - von Andreas | 15.06.2020
  2. Da sind überhaupt keine Abos!nur verkauf und liesing echt schlecht - von Ray | 29.04.2020
  3. Ich finde das Angebot von Porsche sehr gut. Muss ich unbedingt einmal ausprobieren und werde dann hier berichten, wie es war. - von Jonathan | 11.01.2020

Teile deine Erfahrungen mit Porsche inFlow mit anderen Besuchern!

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben

Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

zum Anbieter
zum Anbieter Tipp: Cluno Tipp: Cluno